Start: Hinterzarten Wegweiser
im Hinterzartener Hochmoor
Blick zum Windeckkopf hinab in die Ravennaschlucht
in der Ravennaschlucht
Die Großjockenmühle ist gleich erreicht.
an der Großjockenmühle
an der Großjockenmühle
Es gibt viel zum Studieren. am Viadukt der Höllentalbahn
Auch ein Objekt des Heimatpfades: nun schon historische Telegrafenleitung
Schwarzwälder Hochgangsäge im Löffeltal einer der zahlreichen Wasserfälle
Höllentalbahn am Ausgang des Löffeltales Blick auf das Wandergebiet von Bisten

Hinterzarten - Ravennaschlucht - Löffeltal

Diese Wanderung ist Teil des Heimatpfades Hochschwarzwald, der im Gebiet zwischen Breitnau, Hinterzarten und Titisee mit dem früheren handwerklichen Leben im Schwarzwald bekannt macht. Etliche Kulturdenkmäler (Seiltrieb, Sägen, Mühlen, Löffelschmieden u.a.) säumen den Weg. Zunächst führt der Weg durch das Naturschutzgebiet Hinterzartener Hochmoor, das als größter zusammenhängender Moorkomplex des Schwarzwaldes gilt. Die Wanderung verläuft weiter durch die schöne zerklüftete Ravennaschlucht mit vielen Wasserfällen zum Viadukt der Höllentalbahn und führt über das Löffeltal nach Hinterzarten zurück.

Weg

Start: Hinterzarten, Nähe Bahnhof - ausgeschilderter Weg durch das Hochmoor Richtung Kuranlagen - weiter zweimal durch Unterführungen der B31 und B500 hindurch und ein Stück links entlang der B500 bis zum Abzweig zur Ravenna - vom Abzweig "Seiltrieb" hinunter durch die Ravennaschlucht am Gasthof Ketterer und der Großjockenmühle vorbei zum Weiler Höllsteig - durch das Löffeltal wieder hinauf nach Hinterzarten (ca. 11 km)

Wanderkarte

Feldberg, Todtnau: Kirchzarten, Hinterzarten - Wandern, Rad - KOMPASS

Wanderführer

Schwarzwald Süd (W. Benz), KOMPASS Wanderführer

 

Aufnahmen: 07/2011

 

 

 

 

 


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 16.03.2016