Blick zur Fortaleza von Chipude aus Hier geht es hinauf.
bequemer Weganfang
unbequemer
weiter oben
ein Blick nach unten Richtung Chipude...
...und Richtung Erque gleich oben
Polycarpea teneriffae Blick Richtung
La Palma
auf der Hochebene
ein Fußballfeld Aeonium
Panoramaansicht Südwestküste
Barranco de Erque Blick Richtung Valle Gran Rey
Fortaleza-Sattel und Garajonay Hochfläche von Süden
Panoramaasicht - Erque- Imada - La Dama
Carlina salicifolia abwärts
Pavón wieder unten

Fortaleza

Ist man im Südwesten der Insel unterwegs, bieten sich immer wieder reizvolle Ausblicke auf den Tafelberg Fortaleza de Chipude (1243 m). Auf ihn selbst kommt man über die hier beschriebene Kurzwanderung. Von der steil abfallenden Hochebene hat man herrliche Ausblicke Richtung Garajonay, in den Barranco de Erque, nach Imada und in Richtung Südwestküste von La Dama bis zu den Höhenzügen über dem Valle Gran Rey.

Weg

Start: Chipude - weiter über den ausgeschilderten Weg nach Apartadero und Pavón - hinter einem Trafohäuschen nach links bergauf zum Fortaleza-Sattel - auf steilem Felsenpfad entsprechend der Markierung nach oben auf die Hochebene - zurück auf dem gleichen Weg (ca. 6 km)

Wegskizze

Wanderkarte

La Gomera: Wandern / Rad, KOMPASS Karte

Wanderführer

La Gomera (K. u. A. Wolfsperger), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

 

Aufnahmen: 08/2004, 08/2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 16.03.2016