Start: Las Hayas Myrica faya
Waldansichten
Waldansichten
Waldansichten
Jardín de Las Creces Flechten und
Farne wieder im Buschwald
alles grün
(wie in Thüringen)
Las Hayas mit Fortaleza

Las Hayas - Jardín de Las Creces

Im Parque Nacional de Garajonay gibt es verschiedene ausgeschilderte Rundwege. Diese kleine Wanderung verläuft entlang des Lehrpfades "Las Creces". Man kann bizarre Baumformationen, Gagelsträucher, Lorbeerbäume, Flechten, Moose und Farne beobachten. Besonders beeindruckend sind Wanderungen im Lotbeerwald bei nebligem Wetter. Auf dem Rundweg kann man gut die unterschiedliche Vegetation der vom Menschen ungenutzten und genutzten Flächen sehen.

Der Weg verläuft teilweise entlang der Route Nr. 5 des Nationalparks Garajonay.

Ein neuerer Wanderbericht aus dem Jahr 2014 mit Fotos und Karte ist auf Petras Blog Unterwegs verfügbar.

Weg

Ausgangspunkt: Las Hayas an der Bar Casa Efigenia - ein Stück die Hauptstraße aufwärts und links (Markierung) abbiegen zu einem Pfad, der zum Waldrand führt - durch den Lorbeerwald weiter ausgeschildert zum Picknickplatz Jardín de Las Creces - auf einem schmalen Naturweg durch Farne in ein kleines Tal hinab - an der Grenze des Nationalparkes geradeaus durch Buschwald Richtung Arure - an dem nächsten Abzweig über eine Forstpiste nach links zurück nach Las Hayas (ca. 6 km)

Wegskizze

Wanderkarte

La Gomera: Wandern / Rad, KOMPASS Karte

Wanderführer

La Gomera (K. u. A. Wolfsperger), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

 

Aufnahmen: 08/2004, 08/2007


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 12.05.2016