Geranium canariense
Wegverlauf auf der Montaña de la Araña Penicallis steetzii
Mirador Risquillos de Corgo
Teide Greenovia aurea
Waldansicht Aichryson laxum epiphytisch
Tal von Vallehermoso Waldansicht
Waldansicht Abzweig zum Raso de la Bruma
Weg zu den Risquillos de Corgo
nochmals Blicke ins Tal von Valllehermoso

 

Jardín de Las Creces - Risquillos de Corgo

Diese kleine Rundwanderung nördlich der Höhenstraße im Nationalpark Garajonay macht mit einem sehr schönen Teil des Nebelwaldes bekannt. Der Weg führt über die Montaña de la Araña. Von zwei Aussichtspunkten oberhalb der Felsengruppe Risquillos de Corgo hat man sehr gute Sichten nach Vallehermoso und zum Teide auf Teneriffa. Uns umhüllten allerdings für den Nebelwald wichtige Passatwolken, aber auch so waren die Ausblicke  sehr reizvoll.

Diese Tour lässt sich mit den Wanderungen Arure - Raso de la Bruma oder/und Las Hayas - Jardín de Las Creces kombinieren. Der Weg eignet sich ebenfalls gut als kleiner Ausflug für Touristen auf einer Inselerkundungsfahrt.

Der Weg verläuft entlang der Route Nr. 12 des Nationalparks Garajonay.

Weg

Start ist am Parkplatz in der Nähe des Jardín de Las Creces an der Höhenstraße. Der Weg verläuft zunächst ein kleines Stück entlang der Straße. An der folgenden Gabelung hält man sich links und erreicht nach wenigen Minuten die Miradores Risquiloos de Corgo. Nach der Überquerung des kleinen Berges steigt man nach rechts über einen schönen Waldweg zu der Weggabelung an den  Risquillo de Corgo ab, um danach markiert aufwärts wieder zum Ausgangspunkt zurück zu gelangen (ca.3 km).

Wanderkarte

La Gomera: Wandern / Rad, KOMPASS Karte

Wanderführer

La Gomera (K. u. A. Wolfsperger), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

 

Aufnahmen: 04/2014


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 12.05.2016