angeketteter Findling Blick auf Kap Arkona
Kapelle von Vitt Detail an Kapelle
im Fischerdorf Vitt
im Hafen und am Strand von Vitt
Strandansichten
Küstenformation Strand an Veilchentreppe
Leuchttürme von Jaromarsburg Königstreppe hinab
Ausblick von Königstreppe Kliff am Kap Arkona
am Strand von Kap Arkona Kreidepfad
Sieben-schneiderstein Gellort

Kap Arkona

Diese Wanderung führt von Putgarten über das kleine Fischerdorf Vitt und die Leuchtturm- und Museumsanlagen auf Kap Arkona zum nördlichsten Punkt der Insel Rügen, dem Gellort. Es gibt verschiedene Treppen (Veilchen- und Königstreppe) und Abstiege zum Strand, von dem man einen herrlichen Blick auf die Küste und die Ostsee hat. Am Gellort erreicht man den viertgrößten Findling Rügens, den Siebenschneiderstein und durchschreitet das Naturschutzgebiet Hohe Dielen.

Weg

Start: Parkplatz in Putgarten - über die Dorfstraße und den Vitter Weg zur Kapelle von Vitt - hinunter in das Fischerdorf zum kleinen Hafen - am Strand weiter Richtung Kap Arkona - über die Veilchentreppe hinauf zur Jaromarsburg - weiter zu den Leuchttürmen - Abstieg über die Königstreppe - von hier über einen Steinstrand zum Siebenschneiderstein und am Gellort über eine Treppe wieder hinauf zu den Museumsanlagen - auf direktem Weg über eine Straße zurück zum Ausgangspunkt (ca. 7 km)

Achtung: Königstreppe und Strandabschnitt am Kap Arkona seit Dezember 2012 gesperrt, bitte Hochuferweg benutzen!

Wanderkarten

Insel Rügen: Wandern / Rad, KOMPASS Karte

Rad- und Wanderkarte Wittow, Kap Arkona, grünes herz

Wanderführer

Rügen (R. Goetz), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

 

Aufnahmen: 10/1995, 04/2006, 04/2010

Ein Wanderbericht aus dem Jahr 2015 mit einer etwas anderen Wegführung ist auf Petras Blog Unterwegs verfügbar.


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 19.10.2015