Blick auf Klein Zicker von Groß Zicker Strand in Thiessow
Lotsenwache und Lotsenturm auf dem Südperd
Blick auf die Südost-Küste bis Göhren und nach Klein Zicker und zu den Zickerschen Bergen
Blick vom Hochuferweg zur Insel Ruden und zum Endhaken
am Südstrand in Thiessow am Weststrand in Thiessow
in Klein Zicker Zickerberg vom Ufer in Klein Zicker
hinauf auf den Zicker Berg Blick auf Klein Zicker und zur Greifswalder Oie
eine Informationstafel Blick auf Groß Zicker
hinab zum Zicker See Hafen von Klein Zicker
Blick über Salzwiesen des NSG Mönchgut auf dem Norddeich zurück nach Thiessow

Thiessower Haken

Diese Wanderung führt zum südöstlichsten Punkt der Halbinsel Mönchgut, zum sogenannten Endhaken im Ostseebad Thiessow. Das Naturschutzgebiet Mönchgut ist Teil des Bioshärenreservates Südost-Rügen.

Vom Lotsenturm auf dem Südperd hat man einen sehr schönen Blick auf das Mönchgut mit der Küste zwischen Göhren und Thiessow, auf den Zicker See, die Zickerschen Berge und auch auf den Greifswalder Bodden. Vom Thiessower Haken sollte man unbedingt in den Ortsteil Klein Zicker weiter wandern. Man kommt an geschützten Salzwiesen vorbei und in dem kleinen ruhigen Fischerort lädt ein nett angelegter Rundweg über eine renaturierte Hochfläche zu Aussichten auf Groß Zicker und über den Greifswalder und Rügischen Bodden ein.

Weg

Start: Strand in Thiessow - auf ausgeschildertem Weg auf das Südperd mit dem Lotsenturm - weiter auf dem Hochuferweg entlang des Südstrandes zum Endhaken und weiter entlang des Weststrandes zum Ortsausgang - auf Weg  zwischen der Straße und den Salzwiesen nach Klein Zicker - am Ende des Ortes nach rechts oben über die Höhe und weiter abwärts zum Zicker See - entlang eines kleinen Hafens wieder zurück nach Thiessow und über den Nordteich zurück zum Ausgangspunkt (ca. 6 km)

Unsere aufgezeichnete Tour

Wanderkarte

Insel Rügen: Wandern / Rad, KOMPASS Karte

Rad- und Wanderkarte Mönchgut, Granitz, bis Bergen, grünes herz

Wanderführer

Rügen (R. Goetz), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

 

Aufnahmen: 04/2011

Ein Wanderbericht aus dem Jahr 2015 mit einer etwas anderen Wegführung ist auf Petras Blog Unterwegs verfügbar.


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 01.11.2015