Blick auf die Zickerschen Berge und Groß Zicker von Klein Zicker
Kirche in Groß Zicker Bakenberg
Aussichtsplattform auf dem Bakenberg Blick nach Thiessow
Blick über Mönchgut Richtung Göhren Groß Zicker vom Bakenberg
entlang des Kammweges Blick über Gager zur Granitz
Reddevitzer Höft und Insel Vilm leichtes Auf und Ab auf dem Kammweg
Blick zum Reddevitzer Höft Zickersches Höft
am Kliff hinab am Nonnenloch
am Strand vor dem Zickerschen Höft und großer Findling
um den Zickerberg herum Blick auf Klein Zicker

Zickersche Berge

Diese Wanderung führt über die Zickerschen Berge, die sich zwischen den kleinen Orten Gager und Groß Zicker befinden. Der Weg führt durch einen Teil des Naturschutzgebietes Mönchgut, das wiederum Teil des Bioshärenreservates Südost-Rügen ist.

Auf den Zickerschen Bergen befindet sich die mit 69 m höchste Erhebung des Mönchguts, der Bakenberg. Vom ihm und dem Kammweg über die Zickerschen Berge hat man wunderschöne Ausblicke zur Granitz, zur Südostküste der Insel Rügen mit Göhren und Thiessow und über den Greifswalder Bodden. Man kommt an dem Zickerschen Höft mit schönen Blicken zum Reddevitzer Höft und zur Insel Vilm vorbei und steigt zu einem kleinen Strand am Nonnenloch ab, an dem sich imposante Findlinge befinden.

Weg

Start: Parkplatz an der Kirche in Groß Zicker - auf ausgeschildertem Weg zum Bakenberg - weiter im leichten Auf und Ab auf dem Kammweg über die Zickerschen Berge - an der Spitze Abstecher zum Kliff am Zickerschen Höft und über das Nonnenloch zum Strand - über ausgeschilderten Weg nach Groß Zicker und durch den Ort zurück zum Ausgangspunkt (ca. 8 km)

Unsere aufgezeichnete Tour

Wanderkarte

Insel Rügen: Wandern / Rad, KOMPASS Karte

Rad- und Wanderkarte Mönchgut, Granitz, bis Bergen, grünes herz

Wanderführer

Rügen (R. Goetz), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

 

Aufnahmen: 04/2010, 04/2011

Wanderberichte aus den Jahren 2015 und 2014 mit etwas anderen Wegführungen sind auf Petras Blog Unterwegs verfügbar.


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 01.11.2015