am Sudetenblick
Rosensteine Abzweig zu den Kelchsteinen
Naturdenkmal Kelchsteine
Naturdenkmal Kelchsteine
Kelchstein und Kelchsteinwächter
abwärts entlang der Rosensteine nach Oybin
Bergkirche in Oybin
Burg und Kloster Oybin
Burg und Kloster Oybin
Burg und Kloster Oybin
Felsumgang auf dem Rundweg
Blick über Oybin zum Hochwald Blick zum Scharfenstein
Blick über die Teufelsmühle nach Olbersdorf abwärts durch die Ritterschlucht

Lückendorf - Kelchsteine - Burg Oybin

Auf dieser Wanderung innerhalb der Gemeinde Oybin kommt man am Naturdenkmal Kelchsteine vorbei und besichtigt die Burg und das Kloster Oybin. Von der Burg Oybin hat man sehr schöne Ausblicke auf den Kurort Oybin, den Aussichtsfelsen Scharfenstein, den Hochwald und den Ortsteil Hain und in das Vorland des Zittauer Gebirges um Olbersdorf. Vom Sudetenblick im Luftkurort Lückendorf hat man einen weiten Blick ins Böhmische Mittelgebirge.

Weg

Lückendorf/Parkplatz am Kurhaus - über die Hochwaldstraße und einen Teil des Naturlehrpfades ausgeschildert über einen schönen Wiesenweg zum Hotel Hochwaldblick (vgl. Wanderung Lückendorf - Scharfenstein - Töpfer).  Nach einem kurzen Abstecher zum Sudetenblick wandert man auf ausgeschildertem Weg über den Fürstensteg vorbei an den Kelchsteinen und Rosensteinen nach Oybin. Nach Besichtigung der Burgruine Oybin wandert man auf dem gleichen Weg zurück nach Lückendorf, das letzte Stück auf einem gut ausgebauten Weg entlang der Kammstraße (ca. 10 km).

Wanderkarte

Naturpark Zittauer Gebirge, Publicpress

Wanderführer

Oberlausitz - Zittauer und Lausitzer Gebirge (M. Schmid-Myszka), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

 

Aufnahmen: 10/2012

 

 

 

 

 

 

 


© 2002-2017 Petra und Peter Voigt - Aktualisierung: 16.03.2016