Schlagwort-Archive: Scrophulariaceae

Kickxia heterophylla – Verschiedenblättriges Tännelkraut

Auf den Seiten der Flora Vascular de Canarias ist diese Pflanze als Kickxia sagittata aufgeführt. Dieser Name wird in der Kosmos-Kanarenflora von Schönfelder als Synonym bezeichnet.
Das Verschiedenblättrige Tännelkraut kriecht am Boden oder – wenn die Gelegemheit da ist – rankt  über Sträucher.  Das ist in den letzten beiden Fotos zu sehen, da klettert  das Tännelkraut  in Sparrigem Bocksdorn (Lycium intricatum).
Die Blätter am Grund sind rundlich, die oberen sind spießförmig – daher der Name.
Interessant sind die Blüten. Sie sind am Blütenstiel aufgehängt und scheinen zu schweben.
Wir haben Kickxia heterophylla an verschiedenen Orten gesehen: Auf dem Istmo de La Pared, auf dem Weg zur Ermita Virgen del Tanquito und auf der Wanderung von Toto auf die Degollada de los Granadillos.

Campylanthus salsoloides – Kanaren-Krummblüte

Auf der Wanderung von Toto auf die Degollada de los Granadillos sind wir diesem Strauch mehrmals begegnet. Während der Blütezeit fällt Campylanthus salsoloides wegen seiner zahlreichen violetten Blüten einigermaßen auf.  Es ist ein Kanaren-Endemit.
Hier erstmal die Pflanze aus einiger Entfernung  an einem wohl typischen Standort (rechts und hinten)

Und hier Aufnahmen aus der Nähe:

Leider ist hier die namensgebende Krümmung der Blütenröhre nicht zu sehen. Das sieht man gut auf einem Foto der Flora canarias.

Scrophularia smithii – Smith‘ Braunwurz

Eine der seltenen Gelegenheiten, einen richtigen Apostroph im deutschen Namen zu verwenden.
Nach dem Vorkommen auf La Gomera müsste das die Unterart langeana sein, bei der Blattober- und Blattunterseite behaart sind. Das habe ich allerdings nicht geprüft, und auf den Fotos kann man das nicht erkennen.Scrophularia smithii ssp.langeana kommt an lichten Stellen im Lorbeerwald vor.

2014-05-04_0035Scrophularia smithii
Scrophularia smithii , etwas schräg. Im Hintergrund Geranium canariense

2014-04-28_0012Scrophularia smithii