Zirkelstein und Kaiserkrone

Die Felsformationen Zirkelstein und Kaiserkrone zählen zu den kleineren Tafelbergen der Sächsischen Schweiz. Sie befinden sich im Gemeindegebiet Reinhardtsdorf-Schöna. Vom weithin zu sehenden Zirkelstein hat man einen guten Rundumblick zu den Bergen um Bad Schandau, um Gohrisch und in die Böhmische Schweiz. Die Kaiserkrone ist sehr zerklüftet, bietet aber mit ihren leicht zu ersteigenden drei Gipfeln ebenfalls reizvolle Aussichten.

Ausführlich mit vielen Hintergrundinformationen werden die Tafelberge Zirkelstein und Kaiserkrone in Der Wanderführer: Die Tafelberge der Sächsischen Schweiz beschrieben. „Zirkelstein und Kaiserkrone“ weiterlesen

Großer Zschirnstein

Der Große Zschirnstein gilt als der höchste Punkt in der Sächsischen Schweiz und liegt in der Gemeinde Reinhardtsdorf-Schöna. Der Große Zschirnstein bietet eine gute Sicht u.a. zum Falkenstein, zu den Schrammsteinen, zum Großen Winterberg, zum Zirkelstein, zum Prebischtor, nach Mezní Louka (Rainwiese), zum Růžovský vrch (Rosenberg), zum Ještěd (Jeschken) und zum Děčínský Sněžník (Hoher Schneeberg).

Wanderbeschreibungen auf den Großen Zschirnstein finden sich etliche im Web. Als Ausgangspunkt dienen meistens Kleingießhübel oder Schöna. Da wir ein paar Tage im zu empfehlenden Panoramahotel Wolfsberg zu Gast waren, möchte ich an dieser Stelle eine Wanderung mit Ausgangspunkt auf dem Wolfsberg vorstellen. „Großer Zschirnstein“ weiterlesen

Langebrücker Saugarten und Hofewiese

Wir waren nach langer Zeit mal wieder in der Dresdner Heide unterwegs. Es gibt die unterschiedlichsten Wege, um zum Langebrücker Saugarten oder zur Hofewiese zu gelangen. Dieses Mal sind wir gezielt nach dem Wanderführer Dresdner Heide aus dem Heimatbuchverlag Michael Bellmann auf der dort mit Hintergrundinformationen ausführlich beschriebenen Wanderung Nr. 5 gelaufen, die beide Punkte in eine Rundtour einschließt. „Langebrücker Saugarten und Hofewiese“ weiterlesen

Wilkeaussicht und Steinbruchpfad

Waren wir bisher in der Sächsischen Schweiz um Wehlen herum unterwegs, so gingen unsere Ausflüge immer in das Basteigebiet, zum Rauenstein und nach Rathen. Auf Anregung eines Facebook-Posts haben wir nun einen weniger bekannten Wanderweg am Elbhang Richtung Pirna zur Wilkeaussicht und über den Steinbruchpfad für uns neu entdeckt.

Zu erreichen sind die Wilkeaussicht  und der Steinbruchpfad von der Stadt Wehlen elbabwärts über ausgeschilderte Wege. Auf der Wanderung ergeben sich schöne Blicke über die Elbe auf Stadt Wehlen, zur Bastei, zum Rauenstein, auf Obervogelgesang, zum Dorf Wehlen, zu den Bärensteinen und zur Festung Königstein. „Wilkeaussicht und Steinbruchpfad“ weiterlesen

Im Gebiet der Drei Gleichen

Ist man als Autofahrer in Thüringen auf der A4 unterwegs, kann man zwischen den Anschlussstellen Neudietendorf und Wandersleben die Drei Gleichen, beidseitig der Autobahn gelegen, nicht übersehen. Als wir noch in Erfurt lebten, waren die Burg Gleichen, die Mühlburg und die Wachsenburg für uns ein beliebtes Ausflugsziel. Seit 1996 wohnen wir im Sächsischen Elbland und Peter und ich hatten die Drei Gleichen nicht mehr besucht.

In diesem Jahr stand für uns nun ein Jubiläum an: Vor 30 Jahren am 8. Mai 1988 unternahmen wir unsere erste gemeinsame Wanderung. Es ging damals über die Drei Gleichen. Aus diesem Anlass wandelten wir am 8. Mai 2018 nach langer Zeit in diesem Gebiet mal wieder auf unseren Spuren.  Es war eine wunderschöne Wanderung und uns begleitete purer Sonnenschein. „Im Gebiet der Drei Gleichen“ weiterlesen