Rennsteig

Wanderungen in der Umgebung Eisenachs

Aktualisiert am

In den 60er und 70er Jahren des nunmehr vergangenen Jahrhunderts lebte ich in Eisenach. Mit meinen Eltern unternahm ich in diesen Jahren viele Wanderungen und Spaziergänge in den herrlichen Mischwäldern des Naturschutzgebietes “Wartburg-Hohe Sonne” in der Umgebung Eisenachs. Wir wohnten unweit des Bachhauses am Berghang zur Wartburg, so dass wir alle Sehenswürdigkeiten und das Mariental, das Johannistal aber auch das Burschenschaftsdenkmal in unmittelbarer Nähe hatten. Bin ich als Kind manchmal auch widerwillig mitgegangen, so hat diese Zeit doch wesentlich dazu beigetragen, dass ich auch heute sehr gerne wandere und unsere Urlaubsgestaltung danach ausrichte.

Blick vom kleinen Turm auf der Wartburg 1993

Wir haben uns vorgenommen, demnächst in Eisenach ein paar Urlaubstage zu verbringen. Daher habe ich versucht, einige damals unternommene Wanderungen und Spaziergänge aufzuschreiben. Vielleicht sind diese Wanderweg-Tipps auch für den einen oder anderen Besucher Eisenachs interessant, da sie nicht nur die Wartburg zum Ziel haben. Herrliche Blicke auf die Burg bieten aber alle genannten Wanderungen in irgendeiner Weise.

Für meine im Folgenden aufgezeigten Wanderungen benötigt man kein Auto und keine öffentlichen Verkehrsmittel. Man läuft einfach los. Ausgangs- und Endpunkt ist jeweils das Bachhaus am Frauenplan in Eisenach, der genaue Wegverlauf kann den gängigen Wanderkarten entnommen werden.

  1. Marienstraße – Barfüßerstraße – Am HainsteinEselstationWartburg – Reuterweg- Marienstraße
  2. Domstraße – Burgstraße – Eselstation – Zugbrücke der Wartburganlage – SängerwieseKatzensprung Teufelskanzel – Georgental – über Frankfurter Straße, Katharinenstraße, Georgenstraße, Markt und Lutherstraße zurück zum Frauenplan
  3. Domstraße – Hainweg – Alter Friedhof – Am Roeseschen HölzchenMetilstein – Eselstation – Zugbrücke der Wartburganlage – Ruine der Eisenacher BurgKälbergrund/Heerleins Grab – Mariental – Marienstraße
  4. Domstraße – Hainweg – Am Hainstein – Eselstation – Wartburgschleife – Eliashöhle SängerwieseElfengrotte – Mariental – Marienstraße
  5. Marienstraße – Prinzenteich – MarientalLandgrafenschluchtWeinstraße – Hohe Sonne – Rennsteig – VeilchenbergeKnöpfelsteiche – Mariental – Marienstraße
  6. Marienstraße – Prinzenteich – MarientalDrachenschluchtHohe SonneSchwalbennestWilhemsthaler TeichHochwaldgrotte – Hohe Sonne – zurück über den Wanderweg neben der B19 ins Mariental
  7. Marienstraße – Prinzenteich – MarientalDrachenschluchtHohe Sonne – Rennsteig – Hirschstein – Weinstraße – Großer DrachensteinMoosbacher LindeBurschenschaftsdenkmal – Am Ofenstein – Joh.-Sebastian-Bach-Straße – Grimmelgasse
  8. Marienstraße – Barfüßerstraße – Waisenstraße – durch den Karthausgarten – am hinteren Ausgang steil nach links oben zur Ernst-Böckel-Straße – geradeaus entlang des Panoramaweges zum Burschenschaftsdenkmal – zurück über die Erich-Hohnstein-Straße, Luisenstraße
  9. Marienstraße – Kurstraße – Johannistal – am Ende nach rechts in die LudwigsklammHerzogseiche – Weinstraße – Moosbacher Linde Burschenschaftsdenkmal – hinab am Sengelsbach ins Johannistal – Kurstraße – Marienstraße
  10. Marienstraße – Prinzenteich – über die Fritz-Koch-Straße hinauf zum BreitengescheidRudolfstein Herzogseiche Dornheckenweg – Mariental
  11. Johannisstraße – Karlsplatz – Wartburgallee – hinauf durch den Stadtpark zum Burschenschaftsdenkmal – um das Burschenschaftsdenkmal herum und zurück ebenfalls durch den Stadtpark über die Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße zum Pflugensberg – Joh.-Sebastian-Bach-Straße – Grimmelgasse
  12. Marienstraße – Mariental – SängerwieseWilde Sau – Rennsteig – Unkeroda – Attchenbach – Rennsteig – Knöpfelsteiche – Mariental

Gern erinnere ich mich an weitere Wanderungen im Thüringer Wald entlang des Rennsteigs, über den Petersberg und die Hörselberge, im Gebiet des Inselsberges und in der Umgebung der Städte Ruhla und Tabarz. Dazu später.

Hinweis zu Wanderbeschreibungen auf unserer Website:

  1. Eisenach – Drachenstein – Wilde Sau, Beschreibung
  2. Eisenach – Katzensprung – Wartburg, Beschreibung
  3. Eisenach – Ludwigsklamm – Göpelskuppe, Beschreibung

 

 


Diesen Beitrag weitersagen:

1 Kommentar zu „Wanderungen in der Umgebung Eisenachs“

  1. Hallo,
    Teile Deiner Wanderung nr. 6 und Nr. 7 haben wir auch erst vor kurzem absolviert. Die Drachenschlucht ist wirklich einen Besuch wert. Soetwas fantastisches sieht man nicht alle Tage. Für eine nächste Wanderung möchte ich Euch aber empfehlen, von der Hohen Sonne zum Marienblick zu wandern und von dort weiter in die Landgrafenschlucht. Diese Schlucht ist nämlich fast genauso schön. Und das beste an der ganzen Sache, die Landgrafenschlucht endet nur einen Katzensprung von der Stelle entfernt, wo die Drachenschlacht beginnt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top