Kloster Höglwörth im Rupertiwinkel

Rupertiwinkel

Aktualisiert am

In den bayerischen Alpen gibt es sicher viele schöne Orte, die zum Urlaub einladen. Ich möchte auf eine Gegend am nördlichen Alpenrand in der Nähe von Salzburg und Bad Reichenhall hinweisen, den Rupertiwinkel.

Nun schon zum vierten Mal zog es uns in diese Region, den Rupertiwinkel. Wir verbrachten unseren Urlaub in und um der Gemeinde Anger im Berchtesgadener Land und empfehlen diesen Ort Natur- und Wanderfreunden als Ausgangspunkt in die Berchtesgadener, Salzburger und Chiemgauer Bergwelt.

Man findet in dieser Region auch viele Wanderwege, die Almen und Berge auf nicht zu steilen Wegen erschließen lassen. Falls man sich doch einmal in das Getümmel in und um Salzburg, Bad Reichenhall oder Berchtesgaden stürzen möchte, ist man mit dem PKW in maximal einer Dreiviertelstunde vor Ort.

Diesen wunderschönen Blick konnten wir täglich von unserem Balkon in unserer freundlichen Ferienunterkunft am Höglwörther See genießen:

Blick von Anger /Höglwörth im Rupertiwinkel Richtung Untersberg und Berchtesgadener Berge

Blick von Höglwörth Richtung Untersberg und Berchtesgadener Berge

Einen Tipp für eine Wanderung in den Berchtesgadener Vorbergen: von Anger/Aufham über die Stroblalm, Neubichler Alm zum Johannishögl und auf dem Panoramaweg von Piding zurück nach Anger. Die drei Aussichtspunkte bieten herrliche Sichten in das Salzburger und Berchtesgadener Land und natürlich auf die Gemeinde Anger mit den Bergen Hochstaufen und Zwiesel im Hintergrund (Wanderbeschreibung).

Blick von der Neubichler Alm auf Johannishögl


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top