Vom Harz in die Rhön

Aktualisiert am

Anlässlich einer Familienfeier verschlug es uns Anfang Mai 2009 in die Rhön in die Nähe von Meiningen in das Gebiet um Kaltenlengsfeld und Friedelshausen. Was für eine schöne Gegend der Vorderröhn mit sanften und nicht so schroffen Bergen und Hügeln! Ich glaube, die Vorderrhön ist bei Touristen nicht so bekannt und damit nicht so überlaufen. Uns war klar: Hier könnte man mal Urlaub machen.

Kaltenlengsfeld im Mai 2009

Der eigentliche Anlass für diese kleine Notiz ist eigentlich der, dass ich auf eine besondere interessante Art hinweisen möchte, um nach Friedelshausen zu kommen: Eine Wanderung von Blankenburg (Harz) über Stiege, Stolberg, Sondershausen, Mühlhausen, Mihla, Creuzburg, Hörschel, Ruhla, Schmalkalden und Wasungen nach Friedelshausen (Rhön). Diese Wanderung in 16 Tagesetappen ist nachzulesen unter Violen d’amore.

Im Zielgebiet können wir eine interessante Unterkunft empfehlen: Turmuhrenklause und Pension „Zur Glocke“ auf dem Hahnberg in Oepfershausen, eine ruhig gelegene Pension mit guter Aussicht in das Thüringer Land.


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top