La Orotava – eine wunderschöne spanische Stadt

Fährt man mit dem Auto von Puerto de la Cruz kommend hinauf zum Teide-Nationalpark, so ist man meistens froh, durch die oft verstopften steilen Straßen in La Orotava möglichst ohne große Verzögerung hindurch zu kommen. So erging es uns auch mehrfach in unserem letzten Teneriffaurlaub. Man kann den Reiseführern fast nicht glauben, dass neben der Durchgangsstraße sich eine wunderschöne Altstadt auftut. Aber es ist so und wir waren begeistert von den Plätzen, Baudenkmälern und Gärten und möchten diese Stadtbesichtigung weiter empfehlen.

ein Balkon

Tipp: In der Nähe der Iglesia San Augustín befindet sich ein Touristen-Informationsbüro. Dort erhält man einen kleinen Führer zur Denkmalstadt La Orotava mit einem Übersichtsplan der Altstadt mit 53 eingezeichneten wichtigen Plätzen, Häusern, Kirchen und Museen. In ihm ist das Erlebnis La Orotava folgendermaßen gut zusammengefasst:

„Der Besuch des historischen Stadtkerns von La Orotava ist heutzutage ein Erlebnis. Man reist mehrere Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück, weil die Kunst seiner Kirchen und Klöster in harmonischer Eintracht mit den aristokratischen Herrenhäusern mit ihren kunstvoll gefertigten Balkonen aus Teakholz erfüllt sind von dem Geist, der vergangene Zeiten wachruft. Durch seine Straßen zu wandeln heißt, auf Spuren einer historischen Vergangenheit zu treffen, die noch lebt, und die La Oratava zu einer der attraktivsten Ortschaften der Kanaren macht.“

Iglesia Santo Domingo

Die Besichtigung der Casa de los Balcones sollte man nicht versäumen.  Wenn man sich weiter südlich aufwärts begibt, kann man funktionstüchtige Gofiomühlen besichtigen und man kommt an einem ehemaligen Waschplatz vorbei. Nicht weit von dort in der Calle Claudio findet man etwas abgelegen die Gaststätte Bodegón de los Compadres, in der traditionelle kanarische Gerichte angeboten werden. Wir fanden dies gut und können dieses Restaurant empfehlen.


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.