Zochauer Heideweg

Aktualisiert am

Unser erster kleiner Ausflug in diesem Frühjahr in das Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide diente dem Erkunden eines für uns neuen Besucherpfades, dem Zochauer Heideweg. So machten wir uns zum Heideturm am westlichen Rand der Königsbrücker Heide auf. Man erreicht ihn bequem von einem Wanderparkplatz nördlich Lüttichaus. Der Spazierweg auf dem Zochauer Heideweg ist nur ca. 4,5 km lang. Auch dieser  Weg ist gut und informativ mit Tafeln ausgestattet.

Link zum Foto-Album

Der vom Freistaat Sachsen finanzierte Turm am Heidepfad wurde 2008 eingeweiht und ist 6,40 m hoch. Er bietet einen weiten Blick über die Zochauer Heide hinüber zum Westlausitzer Hügelland. Der Turm befindet sich auf einem ehemaligen Flugfeld. Hier blüht im Mai der Besenginster und im Spätsommer das Heidekraut.

Leider waren wir ein paar Tage vor der Ginsterblüte da. Wir werden wieder kommen.

Ergänzung 08.10.2011:

Nützliche Informationen zum Zochauer Heidepfad findet man in einem Flyer, den man von der Homepage des NSG Königsbrücker Heide herunterladen kann.

Den Zochauer Heideturm erreicht man auch gut von Naundorf aus
(ca.7,5 km hin und zurück).


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top