Bärnsdorfer Großteich

Die Gegend um den Niederen Bärnsdorfer Großteich gehört zu unseren bevorzugten Gebieten für einen Spaziergang im Moritzburger Teichgebiet. Heute waren wir wieder dort und möchten eine kleine Wanderung kurz vorstellen. Man kann diese ca. 5 km lange Tour gut mit einem Besuch des Fasanenschlösschens und des Leuchtturms kombinieren.

Start ist in Moritzburg an der Gaststätte Waldschänke. Von hier geht es zum Oberen Großteich und über einen Damm Richtung Cunnertswalde. Vom Damm hat man reizvolle Blicke einerseits  über den Großteich auf den Leuchtturm und andererseits zur Kirche von Moritzburg. Wenn man Glück hat, kann man den Lößnitzdackel bei seiner Fahrt zwischen Cunnertswalde und Bärnsdorf beobachten  Ein Weg entlang der Gleise des Lößnitzgrundbahn bringt uns nach Bärnsdorf, einem Ortsteil Radeburgs. Weiter geht es nach links immer am Rand des Niederen Bärnsdorfer Großteichs entlang mit wunderschönen Blicken über die Stern- und Eremitageinsel  zum Leuchtturm und das Fasanenschlösschen.  Kurz vor dem Wildgehege bringt uns ein ausgeschildeter Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Einige Impressionen:

Am Oberen Großteich - Bärnsdorfer Großteich
Am Oberen Großteich
Blick zum Leuchtturm
Blick zum Leuchtturm
eine Begegnung
Eine Begegnung
Blick zum Leuchtturm
Blick zum Leuchtturm
Eremitage- und Sterninsel
Eremitage- und Sterninsel
Weg am Blauen Tor
Weg am Blauen Tor

Mein Literaturtipp:

Wander- & Naturführer „Dresden und Umgebung, Band 3“ aus dem Berg- & Naturverlag Rölke Moritzburger Teiche und Kleinkuppenlandschaft, Weinberge zwischen Diesbar, Meißen und Radebeul.


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.