Wanderung im Barranco de Arure

Dieser Beitrag ist eine Ergänzung zu der auf unserer Website beschriebenen Wanderung zum Wasserfall im Barranco de Arure auf La Gomera, die wir schon mal vor zehn Jahren im Sommer unternommen hatten.

Nun waren wir im Mai 2014 wieder im Valle Gran Rey. Der Barranco de Arure lädt nach wie vor zu einer idyllischen Wanderung in dieses Nebental des Valle Gran Rey ein. Am Ende des Weges erwartet den Besucher ein Wasserfall in einem Felsenkessel. Ausgangspunkt ist das Treppendorf El Guro. Hier sieht man an einigen Pflanzen noch die Spuren des Waldbrandes von 2012.

Zum Aufstieg nach El Guro wählten wir die obere Treppe. Anschließend ging es an einer schönen Basaltwand am Hang entlang. Nach dem Abstieg in das Bachbett beginnt der etwas mühsame Weg zum Wasserfall. Hatte ich im Sommer 2004 auf das üppige Gestrüpp verwiesen, das den Durchgang behindert, so war es im Mai einfach das Wasser, das den Weg  etwas rutschig und damit unwegsamer werden ließ. Die Terrassen, über die man etwas kniffligere Stellen 2004 noch umgehen konnte, waren nicht mehr da bzw. zugewachsen. Auch fanden wir und andere Wanderer den im Rother Wanderführer empfohlenen Rückweg entlang eines alten Wasserkanals nicht mehr bzw. er war versperrt. Wir sind einfach weiter durch das Bachbett nach Casa de la Seda abgestiegen.

Einige Impressionen:

Ausgangspunkt: El Guro
Ausgangspunkt: El Guro
Blick von El Guro in den Barranco
Blick von El Guro in den Barranco
Treppenweg in El Guro
Treppenweg in El Guro
Blick zurück ins Valle Gran Rey
Blick zurück ins Valle Gran Rey
Hier geht's entlang.
Hier geht’s entlang.
Brandschäden
Brandschäden
Hangweg
Hangweg
An der Basaltwand
An der Basaltwand
Euphorbia canariensis
Euphorbia canariensis
Lustig
Lustig
Hinab zum Bachbett.
Hinab zum Bachbett.
Blick zurück nach El Guro
Blick zurück nach El Guro
Wegweiser zum Salto de Aqua
Wegweiser zum Salto de Aqua
Wanderwegansicht
Wanderwegansicht
Wanderwegansicht
Wanderwegansicht
Am Wasserfall
Am Wasserfall
Felswand am Wasserfall
Felswand am Wasserfall
Auf der Suche nach einem Rastplatz
Auf der Suche nach einem Rastplatz
Felsweg kurz vor Casa de la Seda
Felsweg kurz vor Casa de la Seda

Diesen Beitrag weitersagen:

1 Kommentar zu „Wanderung im Barranco de Arure“

  1. Hallo, den Weg zum Wasserfall bin ich auch schon gegangen, er ist teilweise sehr abenteuerlich und an einer Stelle, wo man auf einem ganz schmalen Weg am besten mit einer Gehhilfe das Wasser überqueren muss, wird es sehr haarig. Danke für den schönen Bericht! Gruß Markus

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.