Diesbar-Seußlitz – Steig zur Schönen Aussicht

Aktualisiert am

In vorangegangenen Beiträgen habe ich einige Stiegen und Treppen um Meißen und Radebeul beschrieben, die im Klettersteigführer des Heimatbuchverlages Michael Bellmann Klettersteige, Steige und Stiegen rund um Dresden: Die 77 schönsten Steiganlagen in der Umgebung Dresdens vorgestellt werden. Der Steig zur „Schönen Aussicht“ in Diesbar ist dort leider nicht aufgeführt. Schade, ist er doch einerseits ein Steig zu einer sehr schönen Aussicht über die Elbe zwischen Nieschütz und Niederlommatzsch und stellt andererseits eine kurze Verbindung zwischen der Elbe, Löbsal und dem Golkwald her.

Ich möchte diesen Steig, den wir in eine Wanderung über die Goldkuppe integriert haben, daher kurz vorstellen und ihn zum „Ersteigen“ empfehlen. Start war am Elbparkplatz in Diesbar. Über den ausgeschilderten Steig gelangt man zum Aussichtspunkt „Schöne Aussicht“. Von diesem führt der Weg weiter hinauf nach Löbsal. Nun geht es ausgeschildert zum Fünfwegestein und an ihm nach links über die Radewitzer Straße zur Goldkuppe. Dieses Mal gingen wir auf dem Archäologischen Lehrpfad um die Goldkuppe herum, um anschließend auf dem Steig an der Heinrichsburg zum Schloss Seußlitz abzusteigen. Zum Ausgangspunkt unserer Wanderung von ca. 8 km gelangten wir über den Elberadweg.

Einige Impressionen

Start an der Elbe in Diesbar - Blick zum Bösen Bruder
Start an der Elbe in Diesbar – Blick zum Bösen Bruder
Hier geht's entlang.
Hier geht’s entlang.
Infotafel zum Steig
Infotafel zum Steig
Beginn des Steigs
Beginn des Steigs
Steig im mittleren Teil
Steig im mittleren Teil
Gleich oben
Gleich oben
Der Aussichtspunkt
Der Aussichtspunkt
Blick elbaufwärts und zum Göhrisch
Blick elbaufwärts und zum Göhrisch
Blick Richtung Niederlommatzsch
Blick Richtung Niederlommatzsch
Landschaft bei Löbsal
Landschaft bei Löbsal
Ortsbestimmung
Ortsbestimmung
Wegsäule am Fünfwegestein - leicht zu übersehen
Wegsäule am Fünfwegestein – leicht zu übersehen
Blick zurück nach Löbsal
Blick zurück nach Löbsal
Blick über die Weinberganlage auf der Goldkuppe
Blick über die Weinberganlage auf der Goldkuppe
Infotafel am Eckholz
Infotafel am Eckholz
Blick von der Heinrichsburg zum Schloss Seußlitz
Blick von der Heinrichsburg zum Schloss Seußlitz

Der Wegverlauf

Empfohlene Wanderkarte

Meißen, Moritzburg – Radebeul – Elbweindörfer, Publicpress


Diesen Beitrag weitersagen:

1 Kommentar zu „Diesbar-Seußlitz – Steig zur Schönen Aussicht“

  1. Sehr schöne und nicht so bekannte und überlaufene Gegend, die auch wir gern mit dem Fahrrad erkunden. Freuen uns immer über neu Anregungen, danke.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top