Schloss Hirschstein

Hebelei und Schloss Hirschstein

Aktualisiert am

Vor ein paar Tagen führte uns eine kleine Wanderung linkselbisch vom Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei zum  Schloss Hirschstein. 

Auf der ca. 8 km langen Tour (Hin- und Rückweg) direkt entlang der Elbe hat man sehr schöne Blicke über den Elbverlauf zwischen Niederlommatzsch (Diera-Zehren) und Hirschstein und natürlich zum Schloss Hirschstein. Die gegenüberliegende Elbseite bietet wunderschöne Sichten über das Schloss Seußlitz und zu den Weinbergen um und in Diesbar-Seußlitz.

Als Ausgangspunkt bietet sich ein ausgeschilderter Parkplatz vor dem Tierpark Hebelei an. Nach dem Besuch des Tierparks führt der Weg auf der Elbstraße zum Ausflugslokal Elbklause und vorbei am Fähranleger nach Neuhirschstein. Dort kann man auf verschiedenen Wegen zum Schloss hinauf gehen und den Ausblick elbaufwärts genießen.

Der Wegverlauf von der Hebelei nach Hirschstein

Und hier sind einige Impressionen

Blick zum Bösen Bruder
Blick zum Bösen Bruder
Im Tierpark Hebelei
Im Tierpark Hebelei
Blick vom Tierpark Hebelei nach Diesbar-Seußlitz
Blick vom Tierpark Hebelei nach Diesbar-Seußlitz
Blick elbaufwärts nach Diesbar
Blick elbaufwärts nach Diesbar
Schloss Hirschstein in Sicht
Schloss Hirschstein in Sicht
In Neuhirschstein
In Neuhirschstein
Aussichtspunkt am Schloss Hirschstein
Aussichtspunkt am Schloss Hirschstein
Blick elbaufwärts Richtung Niederlommatzsch
Blick elbaufwärts Richtung Niederlommatzsch
Blick Richtung Neuseußlitz
Blick Richtung Neuseußlitz
Herbst auf dem Schlossplatz in Neuhirschstein
Herbst auf dem Schlossplatz in Neuhirschstein
Blick zur Luisenburg und Heinrichsburg
Blick zur Luisenburg und Heinrichsburg
Blick nach Diesbar
Blick nach Diesbar

Empfohlene Wanderkarte

Meißen, Moritzburg – Radebeul – Elbweindörfer, Publicpress


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top