Adlerhorst

Der Baumwipfelpfad auf der Insel Rügen

Seit Mitte 2013 lädt das Naturerbe Zentrum Rügen zu einem Besuch ein. Es befindet sich in Prora, einem Ortsteil des Ostseebades Binz, zwischen Prorer Wiek und dem Kleinen Jasmunder Bodden. Neben einer Erlebnisausstellung führt ein Baumwipfelpfad durch Buchenmischwald und Erlenbrüche.

Wir besuchten diesen Baumwipfelpfad Ende September und können ihn uneingeschränkt empfehlen. Der ca. 1,3 km lange Pfad verläuft über einen Einstiegsturm zum großen Aussichtsturm „Adlerhorst“. In ihm führt ein Weg spiralförmig um eine Buche herum auf die Aussichtsplattform, die in 82 m Höhe wunderschöne Blicke über das östliche Küstengebiet Rügens bietet.

Am Weg informieren zahlreiche Stationen über Themen rund um den Baum. Zur „Aufmunterung“ sind an verschiedenen Stellen in luftiger Höhe kleine Balancierstrecken über schwingende Balken oder Teller eingebaut, die man aber umgehen kann. Im großen Turm sind am Pfad Vogelnester zu besichtigen. Der Weg ist sehr bequem angelegt und damit für Kinderwagen und Rollstühle gut befahrbar. Für nicht schwindelfreie Besucher ist er allerdings nicht so geeignet…

Einige Fotos von unserem Besuch am 29. September 2014:

Übersichtsplan
Übersichtsplan
Los geht's - Weg im Einstiegsturm
Los geht’s – Weg im Einstiegsturm
Baumwipfelpfad von unten
Baumwipfelpfad von unten
Der Baumwipfelpfad
Der Baumwipfelpfad
Ein Blick nach unten
Ein Blick nach unten
Eine der eingebauten Balancierstrecken - können umgangen werden.
Eine der eingebauten Balancierstrecken – können umgangen werden.
Der Aussichtsturm ist erreicht.
Der Aussichtsturm ist erreicht.
Ein Vogelnest...
Ein Vogelnest…
Innenansicht des Aussichtsturms
Innenansicht des Aussichtsturms
Schon höher als der Baumwipfel
Schon höher als der Baumwipfel
Blick nach Sassnitz-Mukran
Blick nach Sassnitz-Mukran
Auf der Aussichtsplattform
Auf der Aussichtsplattform
Blick über das Forsthaus Prora zum Kleinen Jasmunder Bodden und nach Sassnitz
Blick über das Forsthaus Prora zum Kleinen Jasmunder Bodden und nach Sassnitz
Blick über Prora zur Granitz
Blick über Prora zur Granitz

Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.