Zabeltitz

Im Röderauwald Zabeltitz

Aktualisiert am

8. November 2014 – heute führte uns eine Wanderung bei schönstem Herbstwetter in die Auenlandschaft der Großen Röder nördlich der Stadt Großenhain. Das Naturschutzgebiet „Röderauwald Zabeltitz“ umfasst den Auenbereich entlang der sich in diesem Gebiet in mehrere Fließgewässer aufteilenden Röder. Diese Landschaft gehört zu den bedeutendsten Auenwaldkomplexen Sachsens. Zu dem NSG gehört der Barockgarten Zabeltitz.

Startend am Parkplatz an der Hauptstraße geht es zunächst durch den Barockgarten und weiter auf ausgeschildertem Weg zum Großen Gabelwehr. Hier teilt sich die Röder in die Große Röder, die Geißlitz und Kleine Röder. Der Weg führt weiter durch den Auenwald in den kleinen Ort Raden. Von diesem geht es auf ausgeschildertem Weg wieder zurück nach Zabeltitz zum Ausgangspunkt.

Die Tour ist ca. 10 km lang und für jede Jahreszeit zu empfehlen. Empfehlen möchten wir auch für eine Rast den Landgasthof Raden, der aber leider nur am Wochenende geöffnet hat.

Folgend einige Impressionen – weitere Fotos auf unserer Website in der Wanderbeschreibung  Zabeltitz – Naturschutzgebiet Röderauwald:

An der Großen Röder im Barockgarten Zabeltitz
An der Großen Röder im Barockgarten Zabeltitz
Herbst im Park
Herbst im Park
Am Spiegelteich
Am Spiegelteich
St. Georgen-Kirche
St. Georgen-Kirche
Blick zum Schloss
Blick zum Schloss
Wegansicht
Wegansicht
Großes Gabelwehr
Großes Gabelwehr
Große Röder hinter dem Gabelwehr
Große Röder hinter dem Gabelwehr
Alles über das Zabeltitzer Gabelwehr...
Alles über das Zabeltitzer Gabelwehr…
Die Gabelwehranlage
Die Gabelwehranlage
Abzweig der Geißlitz
Abzweig der Geißlitz
Große Röder vor dem Gabelwehr
Große Röder vor dem Gabelwehr
Die Kleine Röder am Gabelwehr
Die Kleine Röder am Gabelwehr
Landschaft bei Raden
Landschaft bei Raden

Wanderliteratur:


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top