Radeburg - Bahnschienen

Unterwegs zwischen Radeburg und Bärwalde

Peter war Ende April mal allein zwischen Radeburg und Bärwalde unterwegs. Eine schöne Wanderrunde, die er auf unserer Facebook-Seite mit etlichen Fotos illustrierte. Hier die Übernahme seines Berichtes:

Am Sonnabend die letzte Wanderung allein. Praktischerweise nur zu Fuß über den Stadtpark von Radeburg, am Heroldstein vorbei zum Haselnussberg. Dann über den Bahnübergang der ehemaligen Kleinbahn zur Ziegelei weiter, bis an der Berbisdorfer Straße Bärwalde in Sichtweite kam. Zurück auf dem Zille-Radweg. Insgesamt ca. 10 km.

Stadtpark mit der Promnitz:

Stadtpark mit der Promnitz

Der Heroldstein ist in der Baumgruppe links:

Der Heroldstein ist in der Baumgruppe links.

Wildes Stiefmütterchen (Viola tricolor) auf diesem Brachfeld:

Wildes Stiefmütterchen (Viola tricolor) auf diesem Brachfeld.

Brücke über der Umgehungsstraße. Auf der anderen Seite ist der Haselnussberg:

Brücke über die Umgehungsstraße. Auf der anderen Seite ist der Haselnußberg.

Die Älteren werden sich noch an den „Gasmann“ erinnern, der noch in den 60ger Jahren in den Haushalten die Gaszähler ablas und das Geld kassierte. Das hier sieht aus wie das „Denkmal des unbekannten Gasmanns“:

Die Älteren werden sich noch an den "Gasmann" erinnern, der noch in den 60ger Jahren in den Haushalten die Gaszähler ablas und das Geld kssierte.

Auf dem Haselnussberg:

Auf dem Haselnussberg.

Duftveilchen (Viola odorata) unter den Bäumen am Haselnussberg:

Duftveilchen (Viola odorata) unter den Bäumen am Haselnussberg:

Alter Steinbruch am Haselnussberg. Interessant verwitterte Verwerfung des Syenits (?):

Alter Steinbruch am Haselnussberg. Interessant verwitterte Verwerfung des Syenits (?)

Börnsbach. Das soll wohl eine professionelle Uferbefestigung sein:

Börnsbach. Das soll wohl eine professionelle Uferbefestigung sein.

Hier sieht man, dass der Haselnussberg wirklich ein Berg ist. Am Fuß desselben der Börnsbach, ganz hinten ist die Brücke der Bärnsdorfer Straße zu sehen:

Hier sieht man, dass der Haselnussberg wirklich ein Berg ist. Am Fuß desselben der Börnsbach, ganz hinten ist die Brücke der Bärnsdorfer Straße zu sehen:

Am Bahnübergang der Kleinbahn zur Ziegelei, Anfang der 90ger Jahre stillgelegt:

Am Bahnübergang der Kleinbahn zur Ziegelei, Anfang der 90ger Jahre stillgelegt.

Die Feldmausplage ist kein Gerücht. So sieht es zur Zeit fast überall an den Feldrändern aus:

Die Feldmausplage ist kein Gerücht. So sieht es zur Zeit fast überall an den Feldrändern aus:


Der Raps beginnt zu blühen:

Der Raps beginnt zu blühen.

Noch ein Veilchen – Wildes Stiefmütterchen (Viola tricolor):

Noch ein Veilchen - Wildes Stiefmütterchen (Viola tricolor)

Acker-Stiefmütterchen (Viola arvensis):

Acker-Stiefmütterchen (Viola arvensis)

Rehbock, leicht verdutzt:

Rehbock, leicht verduzt.

Er glaubt, vor mir flüchten zu müssen:

Er glaubt, vor mir flüchten zu müssen.

Immer weiter am Feldrain. Keine Wanderwegqualität, nichts für zierliche Füße, auch geradezu von Feldmäusen durchlöchert:

Immer weiter am Feldrain. Keine Wanderwegqualität, nichts für zierliche Füße, auch geradezu von Feldmäusen durchlöchert.

Wäldchen kurz vor der Berbisdorfer Straße:

Wäldchen kurz vor der Berbisdorfer Straße.

Verlassener Fuchsbau, nicht weit von der Stelle vom vorigen Foto:

Verlassener Fuchsbau, nicht weit von der Stelle vom vorigen Foto.

Ich habe nicht herausgefunden, wem dieser Schädel gehörte:

Ich habe nicht herausgefunden, wem dieser Schädel gehörte.

Da hinten ist Bärnsdorf:

Da hinten ist Bärnsdorf.

EIn Stück Straße (An der Ziegelei):

EIn Stück Straße (An der Ziegelei)

Teil der Alten Ziegelei:

Teil der Alten Ziegelei.

Das Schamottewerk:

Das Schamottewerk

Kurz danach biegt der Zille-Radweg von der Straße ab:

Kurz danach biegt der Zille-Radweg von der Straße ab.

Buschwindröschen in der Nähe des Radwegs:

Buschwindröschen in der Nähe des Radwegs.

Die einzige Bank auf der ganzen Tour. Da habe auch ich eine Weile gesessen. Ganz vorn sieht man Reste von Schienen (Gleich näher):

Die einzige Bank auf der ganzen Tour. Da habe auch ich eine Weile gesessen. Ganz vorn sieht man Reste von Schienen (Gleich näher).

Da sind sie. Es fahren auch wirklich Radfahrer hier lang. Das war wahrlich nicht der einzige:

Da sind sie. Es fahren auch wirklich Radfahrer hier lang. Das war wahrlich nicht der einzige.

Traubenkirsche (Prunus padus):

Traubenkirsche (Prunus padus)

An der Brücke über den Börnsbach:

An der Brücke über den Börnsbach.

Frühlingsgreiskraut (Senecio vernalis), direkt an der Umgehungsstraße -S177):

Frühlingsgreiskraut (Senecio vernalis), direkt an der Umgehungsstraße -S177)

34Senecio vernalis


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.