Röderaue

In der Röderaue zwischen Medingen und Großdittmannsdorf

Aktualisiert am

Diese Wanderung nördlich von Dresden durch die Röderaue zwischen Medingen (Ottendorf-Okrilla) und Großdittmannsdorf (Radeburg) führt durch eine angenehme Wiesenlandschaft an der Großen Röder und tangiert die Moritzburger Kleinkuppenlandschaft.

Angeregt durch den Wander- & Naturführer „Dresden und Umgebung, Band 3“ Moritzburger Teiche und Kleinkuppenlandschaft, Weinberge zwischen Diesbar, Meißen und Radebeul vom Berg- & Naturverlag Rölke machten wir uns in die Röderaue auf den Weg. Unsere ca. 9 km lange Wanderung ist Teil der im Wanderführer beschriebenen Wanderroute „Auf dem Alten Marsdorfer Weg durch die Moritzburger Kleinkuppenlandschaft und zu den Wiesen und Laubwäldern der Röderaue“, die in ihm ausführlich mit vielen Hinweisen zur Pflanzen- und Tierwelt beschrieben wird.

Unser aufgezeichneter Wegverlauf

Wir starteten in Medingen an der Schule, da die empfohlenen Parkmöglichkeiten in Großdittmannsdorf sehr beschränkt sind.

Über den Goldborn gelangt man abwärts zum Ufer der Großen Röder. Ihrem Verlauf folgend und einem kleinen Stück auf der Hauptstraße Medingens  wechselt man hinter der Kirche auf die andere Röderseite. An den nächsten Abzweigungen folgt man der Ausschilderung Richtung Großdittmannsdorf (Wanderzeichen gelber Strich) und bleibt im Verlauf immer auf einem Wiesenweg nahe der Großen Röder, der sich später durch einen Mischwald zieht.  Über den Auenweg und die Heidebrücke wird Großdittmannsdorf erreicht.

Zurück nach Medingen geht es entlang des Flächennaturdenkmals Metzenberg und des Taubusches. Über den Mühlweg und entlang des Eichelberges wird der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Unsere Tour kann sehr gut mit dem von mir in einem Beitrag beschriebenen Marsdorfer Rundweg erweitert werden (Anschluss „Am Taubusch“). Ebenfalls wird der  Medinger Rundweg an der Einmündung des Pechflusses in die Große Röder gekreuzt, woraus sich weitere Kombinationsmöglichkeiten ergeben.

Einige Impressionen der Wanderung

Abwärts zum…

Abwärts zum...

…Goldborn in Medingen:

...Goldborn in Medingen

Am Ufer der Großen Röder in Medingen:

Am Ufer der Großen Röder in Medingen

Überquerung der Großen Röder in Medingen:

Überquerung der Großen Röder in Medingen

Wasserhahnenfuß:

Ranunculus aquatilis-Wasserhahnenfuß

Blick zum Wehr in Medingen:

Blick zum Wehr in Medingen

In der Talaue der Großen Röder:

In der Talaue der Großen Röder

In der Talaue der Großen Röder

In der Talaue der Großen Röder

Röderverlauf an der…

Röderverlauf an der...

…Einmündung des Pechflusses:

...Einmündung des Pechflusses

Weiter geht’s über einen Wiesenweg und durch Laubwald Richtung Großdittmannsdorf:

Weiter geht's über einen Wiesenweg und durch Laubwald Richtung Großdittmannsdorf

Weiter geht's über einen Wiesenweg und durch Laubwald Richtung Großdittmannsdorf

Weiter geht's über einen Wiesenweg und durch Laubwald Richtung Großdittmannsdorf

Zitronenfalter:

Gonepteryx rhamni-Zitronenfalter

Blick zur Alten Mühle in Großdittmannsdorf:

Blick zur Alten Mühle in Großdittmannsdorf

Historischer Vorratskeller in Großdittmannsdorf:

Historischer Vorratskeller in Großdittmannsdorf

Blicke von der Heidebrücke in Großdittmannsdorf:

Blick von der Heidebrücke in Großdittmannsdorf

Blick von der Heidebrücke in Großdittmannsdorf

Hallo…

Hallo...

Blick zurück nach Großdittmannsdorf:

Blick zurück nach Großdittmannsdorf

Blick zum Flächennaturdenkmal Metzenberg:

Blick zum Flächennaturdenkmal Metzenberg

Blick nach Medingen:

Blick nach Medingen

Weiter geht’s Richtung Taubusch:

Weiter geht's Richtung Taubusch

Wegsäule an der Einmündung „Am Taubusch“:

Wegsäule an der Einmündung "Am Taubusch"

Eichelberg in Medingen:

Eichelberg in Medingen


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top