Eisenach - Wartburg

Auf Entdeckungstour in Eisenach

Nun endlich mal wieder Eisenach. Anfang November konnte ich anlässlich eines Klassentreffens wieder durch das herbstliche Eisenach schlendern, u.a. auf alten „Schulpfaden“. Bis 1972 bin ich hier zur Schule gegangen und habe viele schöne Erinnerungen an diese Zeit. Außerdem war ich mit meinen Eltern oft auf Wanderungen in der herrlichen Umgebung Eisenachs unterwegs.

Man ist natürlich immer geneigt, Vergleiche anzustellen und vieles schlechter zu finden. Das ist aber nicht so. Es ist eben anders und moderner. Meine Eindrücke der zwei kleinen Spaziergänge durch das Südviertel Eisenachs und auf die Wartburg habe ich in folgendem Album festgehalten:

Eisenach – Spaziergänge 11/2015

Entdeckt habe ich den neu angelegten Luthererlebnispfad, der auf verschiedenen Tafeln über geschichtliche­ Ereignisse während der Lebenszeit Martin Luthers informiert. Der Pfad erstreckt sich vom Predigerkloster über den Schlossberg bis zur Eselstation. Er ist geschickt angelegt, erleichtert er doch den steilsten Aufstieg zur Wartburg, falls man die Tafeln studiert.

Ich freue mich schon irgendwann mal auf einen neuen, eventuell längeren Besuch Eisenachs und seiner Umgebung. Ich hoffe, dass Eisenach dann die Bahnreisenden freundlicher begrüßt. Das Gebiet um den Bahnhof und die Bahnhofstraße sieht z.Z. nicht sehr einladend aus. Ich kenne hier noch in der Bahnhofstraße eine kleine Parkanlage, in der man Wartezeiten überbrücken konnte. Aber früher war nicht alles besser. 😉


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.