Durch das Rehbocktal zum Schloss Siebeneichen

Im Rehbocktal

Angeregt durch die Juni-Empfehlung des Wanderkalenders 2016 „Täler zwischen Dresden und Meißen“ der edition Sächsische Zeitung machten wir uns in das Gebiet zwischen Batzdorf, Ortsteil von Klipphausen, und Siebeneichen, Ortsteil von Meißen, in das Landschaftsschutzgebiet “Elbtal zwischen Dresden und Meißen mit linkselbischen Tälern und Spaargebirge” auf den Weg.

Wir sind in den Linkselbischen Tälern öfters unterwegs, der folgende Wegverlauf war aber für uns teilweise Neuland. Das Schloss Siebeneichen hatten wir immer nur von Meißen aus auf unseren Wanderungen erreicht. Es macht immer wieder Spaß, mal etwas Neues auszuprobieren. Von der Höhe und aber auch entlang des Elbverlaufs ergeben sich immer wieder neue reizvolle Sichten über Meißen, die Elbtalhänge und zum Spaargebirge.

Die Wanderroute zum Schloss Siebeneichen

Die ca. 10 km lange Rundtour führte uns vom Start am Campingplatz im Rehbocktal mit der Markierung „Blauer Punkt“ zunächst aufwärts zum Schloss Batzdorf.  Danach ging es abwärts entlang des Röhrenwegs nach Reichenbach zu einem kleinen Stausee am Riemsdorfer Wasser. Von hier aus folgten wir der Wegmarkierung „Gelber Querstrich“ über den Reichenbacher Weg nach Bockwen und über die Fuchsgruben weiter bis zum Schloss Siebeneichen.

An der Bockwener Delle ist etwas Aufmerksamkeit geboten, da unterhalb einer Schutzhütte die Wegmarkierung lückenhaft ist. Man muss  über die Brücke und danach einige Steinstufen hinunter, um unmittelbar anschließend wieder über etwas ausgewaschene Stufen hinauf zu steigen.

Vom Schloss Siebeneichen führte uns der Weg hinunter zum Eingang des Tierparks Meißen und nach Überschreiten der B6 ein Stück auf dem Elberadweg zurück zum Ausgangspunkt.

Unsere aufgezeichnete Tour

Einige Impressionen

Start am Campingplatz im Rehbocktal
Start am Campingplatz im Rehbocktal
Aufwärts geht's durch das Rehbocktal.
Aufwärts geht’s durch das Rehbocktal.
Weg kurz vor Batzdorf
Weg kurz vor Batzdorf
Am Schloss Batzdorf
Am Schloss Batzdorf
Stausee am Riemsdorfer Wasser in Reichenbach
Stausee am Riemsdorfer Wasser in Reichenbach
Ortsbestimmung
Ortsbestimmung
Blick vom Reichenbacher Weg zu dem Sendemast bei den Polenzer Linden
Blick vom Reichenbacher Weg zu dem Sendemast bei den Polenzer Linden
Gedenk-Steinkreuz am Reichenbacher Weg
Gedenk-Steinkreuz am Reichenbacher Weg
Rastplatz kurz vor Bockwen mit Blick über Meißen und das Elbtal
Rastplatz kurz vor Bockwen mit Blick über Meißen und das Elbtal
Blick über das Elbtal
Blick über das Elbtal
Schutzhütte an der Bockwener Delle
Schutzhütte an der Bockwener Delle
Ein kleiner Wasserfall...
Ein kleiner Wasserfall…
Am Schloss Siebeneichen
Am Schloss Siebeneichen
Platane am Forsthaus Siebeneichen
Platane am Forsthaus Siebeneichen
Blick zum Spaargebirge vom Elberadweg
Blick zum Spaargebirge vom Elberadweg

Linkselbische Täler – empfohlene Wanderkarte

Linkselbische Täler zwischen Dresden und Meißen, SACHSEN KARTOGRAPHIE, Nr. 06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.