Auf dem Trudenstein

Zu den Feuersteinklippen und zum Trudenstein

Wanderungen um Schierke – 2. Wanderung

Es gibt sicher verschiedene Möglichkeiten, zum Trudenstein zu gelangen. Meistens ist er Bestandteil der ausgewiesenen Klippentour über den Hohnekamm in Schierke. Wir haben den Besuch dieses Felsens mit einer gemütlichen Tour zu den Feuersteinklippen verbunden.

Startend in Unterschierke erreichten wir zunächst den etwas höher gelegenen Bahnhof Schierke. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Kleine Feuerstein, der zu den Feuersteinklippen gehört und ein Wahrzeichen des Ortes Schierke darstellt. Über einen steinigen Weg aufsteigend, kommt man an weiteren Klippen vorbei und erahnt den Großen Feuerstein.

Auf dem Weg zu den Feuersteinklippen
Auf dem Weg zu den Feuersteinklippen
Am Kleinen Feuerstein
Am Kleinen Feuerstein
Durchblick zu weiteren Feuersteinklippen
Durchblick zu weiteren Feuersteinklippen

Immer weiter ansteigend wird die Wegkreuzung Spinne erreicht. Von hier wanderten wir ein Stück auf dem Glashüttenweg in Richtung Drei Annen Hohne entlang des Wormsgrabens zum Trudenstein. Von ihm hat man einen schönen Ausblick über den Ost- und Südharz und zum Wurmberg.

Am Wormsgraben
Am Wormsgraben
Info am Trudenstein
Info am Trudenstein
Aufstieg auf den Trudenstein
Aufstieg auf den Trudenstein
Blick Richtung Südharz
Blick Richtung Südharz
Blick zum Wurmberg
Blick zum Wurmberg
Abwärts
Abwärts

Am Trudenstein befindet sich unmittelbar der Aufstieg auf den reizvollen Hohnekamm über die Bärenklippe. Dieser Weg ist sehr zu empfehlen, wir waren vor einigen Jahren dort.

Heute liefen wir aber nach dem Abstecher zum Trudenstein zurück zur Spinne. Über den Ackerweg ging es zurück nach Schierke. Unterwegs konnten wir die Fahrt der Brockenbahn beobachten, deren Weg von Drei Annen Hohne nach Schierke unseren Weg kreuzte.

Die Brockenbahn
Die Brockenbahn
Das Gleisbett der Brockenbahn
Das Gleisbett der Brockenbahn

Kurz vor der Wegkreuzung Schierker Stern erreichten wir die Feuersteinwiesen mit dem Aussichtspunkt Quesenbank. Hier hat man einen schönen Blick ins Harzvorland.

Blick ins Harzvorland von der Quesenbank
Blick ins Harzvorland von der Quesenbank
Info zur Quesenbank
Info zur Quesenbank
Idylle...
Idylle…

Ein ausgeschilderter Weg neben dem Campingplatz brachte uns hinunter zu unserem Startpunkt. Die Tour war ca. 8 km lang.

Unser aufgezeichneter Weg zum Trudenstein

Der folgenden Karte kann der aufgezeichnete Wegverlauf und der gps-Track entnommen werden:

Die Tourdaten in der Zusammenfassung:

Wanderung zu den Feuersteinklippen und zum Trudenstein - Tourdaten
Wanderung zu den Feuersteinklippen und zum Trudenstein – Tourdaten

Empfohlene Wanderkarte für den Hochharz

Hochharz: Rund um den Brocken – Wander- und Fahrradkarte, Schmidt-Buch-Verlag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.