Helenenruh

Über die Helenenruh ins Elendstal

Wanderungen um Schierke – 4. Wanderung

Nach der gestrigen langen Brockentour sollte es heute ruhig zugehen. Da bot sich der Besuch der Helenenruh geradezu an. Sie liegt zwischen Unterschierke und dem kleinen Gebirgsort Elend.

Los ging es von unserer Ferienunterkunft über die Alte Wernigeröder Straße bis zur Ferienanlage Brockenblick. Hier weist ein Wegweiser zur Helenenruh. Ihm folgten wir und erreichten bald diesen Aussichtspunkt.

Bank an der Helenenruh
Bank an der Helenenruh
Info zum Brocken
Info zum Brocken

Die Helenenruh ist ein netter Ort zum Verweilen, der Blick zum Brocken ist allerdings etwas zugewachsen.

Die Aussicht an der Helenenruh
Die Aussicht an der Helenenruh
Info zur Helenenruh
Info zur Helenenruh

Der Weg führte uns nun abwärts über die Alte Rodelbahn an den Ortsrand von Elend. Im Elendstal angekommen, begrüßte uns der Talwächter. Dieses Naturdenkmal  ist die stärkste Fichte des Naturschutzgebietes Elendstal und sie ist über 200 Jahre alt.

Naturdenkmal - Stärkste Fichte im Elendstal
Naturdenkmal – Stärkste Fichte im Elendstal

Am Talwächter informiert ebenfalls eine Tafel über den Beginn des Teufelsstiegs, der sich von Elend über Schierke über den Brocken bis nach Bad Harzburg zieht.

Informationen zum Teufelsstieg
Informationen zum Teufelsstieg

Für unseren Rückweg nach Schierke wählten wir den am linken Ufer der Kalten Bode schön gelegenen Boderandweg, der dem Teufelsstieg im ersten Abschnitt folgt. Nach ca. 6 km war der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Kalte Bode
Kalte Bode
Entlang der Kalten Bode auf dem Boderandweg
Entlang der Kalten Bode auf dem Boderandweg

Unser aufgezeichneter Weg zur Helenenruh

Der folgenden Karte kann der aufgezeichnete Wegverlauf und der gps-Track entnommen werden:

Die Tourdaten in der Zusammenfassung:

Helenenruh und Elendstal - Tourdaten
Helenenruh und Elendstal – Tourdaten

Empfohlene Wanderkarte für den Hochharz

Hochharz: Rund um den Brocken – Wander- und Fahrradkarte, Schmidt-Buch-Verlag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.