Auf der Falkenstein-Runde

Falkenstein-Runde - Falkenseebach

Die Falkenstein-Runde ist eine gemütliche Wanderung ohne nennenswert zu bewältigende Höhenmeter im Wandergebiet der Gemeinde Inzell im Berchtesgadener Land.

Bei meinen Recherchen im Web habe ich die Falkenstein-Runde als „Seniorenrunde“ bezeichnet vorgefunden. Das passte ja und so machten wir uns an einem zunächst etwas trüben Julitag, an dem es sich nicht lohnte, einen Aussichtsberg aufzusuchen, dorthin auf den Weg. Außer Wanderern unserer Altersgruppe waren allerdings auch Jüngere zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs…

Der Weg auf der Falkenstein-Runde führt über breite Talwege und angenehme Wiesenwege zwischen dem Falkenstein, dem Gruberhörndl und dem Kienbergl. Die Runde berührt den Inzeller Ortsteil Bichl und man kommt an der Max Aicher Arena, der Eishalle Inzell vorbei.

Der eigentliche Reiz dieser Wanderung liegt darin, dass man auf dieser Wanderung drei Bergseen besuchen kann. Die idyllisch in Naturschutzgebieten gelegenen Seen Falkensee und Krottensee laden zum Verweilen ein. Der Weiterweg vom Falkensee entlang des Falkenseebachs ist ebenfalls reizvoll. Im dritten Bergsee, dem Zwingsee, kann man baden. Er wirkt für meinen Geschmack durch die Abzäunung für Wanderer nicht so einladend.

Wegbeschreibung

Unser Startpunkt war in Inzell am Wanderparkplatz Zwing. Wir folgten einfach der Ausschilderung und sind zuerst zum Falkensee, als Nächstes zum Krottensee und als Abschluss zum Zwingsee gelaufen. Im Bereich des Krottensees haben wir den ausgeschilderten Rundweg etwas verlassen, da wir einen Pfad benutzt haben. Die Tour war knapp 9 km lang.

Der Wegabschnitt von der Zwing bis zum Falkensee und weiter entlang des Falkenseebachs ist ein Teilstück einer der SalzAlpenTouren. Der Weg von Inzell, Ortsteil Bichl, bis zur Zwing verläuft auf einem Stück SalzAlpenWeg als Zuweg zum SalzAlpenSteig. Durch diese im Jahr 2015 eröffneten Premiumwanderwege sind die Wege im Topzustand.

Unser aufgezeichneter Weg entlang der Falkenstein-Runde

Der folgenden Karte kann der aufgezeichnete Wegverlauf und der gps-Track entnommen werden:

Impressionen

Start an der Zwing. Hier ist ein Schnittpunkt aller drei Premiumwanderwege: SalzAlpenSteig - grüne Berge, SalzAlpenTouren - blaue Berge, SalzAlpenWeg - rote Berge
Start an der Zwing. Hier ist ein Schnittpunkt aller drei Premiumwanderwege: SalzAlpenSteig – grüne Berge, SalzAlpenTouren – blaue Berge, SalzAlpenWeg – rote Berge
Auf dem Weg zwischen Falkenstein und Gruberhörndl
Auf dem Weg zwischen Falkenstein und Gruberhörndl
Infos zum Naturraum Falkensee
Infos zum Naturraum Falkensee
Am Falkensee
Am Falkensee
Die Falkensee-Zone kann man auf Stegen betreten.
Die Falkensee-Zone kann man auf Stegen betreten.
Es gibt immer viel zu fotografieren.
Es gibt immer viel zu fotografieren.
Falkensee und Gruberhörndl
Falkensee und Gruberhörndl
Noch ein Blick über den Falkensee...
Noch ein Blick über den Falkensee…
Infos zum Naturraum Krottensee
Infos zum Naturraum Krottensee
Blick über das Schwingrasenmoor am Krottensee
Blick über das Schwingrasenmoor am Krottensee
Krottensee und Falkenstein
Krottensee und Falkenstein
Max Aicher Arena zwischen Falkenstein und Kienbergl
Max Aicher Arena zwischen Falkenstein und Kienbergl
Blick auf die Inzell umgebenden Berge
Blick auf die Inzell umgebenden Berge
Blick zum Ortsteil Bichl
Blick zum Ortsteil Bichl
Am Zwingsee mit Blick zum Kienbergl
Am Zwingsee mit Blick zum Kienbergl

Empfohlene Wanderkarte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.