Schlosspark Hermsdorf

Ein Spaziergang im Schlosspark Hermsdorf

Aktualisiert am

Der Schlosspark Hermsdorf mit dem Schloss Hermsdorf befindet sich nördlich von Dresden in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla. Ein Spaziergang im Schlosspark zwischen der Großen Röder und dem Schlossgraben ist zu jeder Jahreszeit interessant und empfehlenswert.

Wir sind hier öfters unterwegs und beziehen den Park in Wanderungen entlang der Großen Röder Richtung Grünberg – Hermsdorfer Röderwanderung – und in das Tal des Roten Grabens – Hermsdorfer Dreieck – ein. Da der Hermsdorfer Schlosspark den Ausgangspunkt zum Landschaftsschutzgebiet Seifersdorfer Tal bildet, bieten sich Wanderungen bis nach Liegau-Augustusbad und weiter zur Dresdner Heide an.

Vor ein paar Tagen unternahmen wir einen herbstlichen Spaziergang im Schlosspark Hermsdorf. Mit ein paar Impressionen möchte ich den Park nun auch einmal auf diesem Blog vorstellen. Unsere Runde bezog den uns noch unbekannten Bornhausberg ein.

Fotos vergangener Wanderungen durch den Hermsdorfer Schlosspark sind hier anzuschauen.

Wegbeschreibung

Vom Haltepunkt in Hermsdorf ging es über den Schulberg hinauf zum Bornhausberg. Ihn überquerend kamen wir am Lindenplatz, an der Bornhausquelle und an ein paar Findlingen vorbei und erreichten eine Aussicht in Richtung Weixdorf. Der Lindenweg führte uns wieder hinab zu einem historischen Wegstein. Von hier ging es zum Schloss und in den Schlosspark Hermsdorf. Nach einer Umrundung des Schlossteiches gingen wir über die Schlossstraße wieder zu unserem Ausgangspunkt.

Unser aufgezeichneter Weg

Der folgenden Karte kann der aufgezeichnete Wegverlauf und der gps-Track entnommen werden:

Impressionen

Über den Bornhausberg

Durch den Schlosspark Hermsdorf

Wanderkarte


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top