Unterwegs um Bad Muskau

Ein Besuch des zum UNESCO-Welterbe gehörenden Muskauer Parks und der Stadt Bad Muskau stand schon seit Langem auf unserem Plan. Nun war es soweit und wir machten uns vor einigen Tagen auf den Weg dorthin.

Um es gleich vorweg zu nehmen, es war ein sehr schöner Ausflug. Ich war von dem idyllischen Landschaftspark, dem Fürst-Pückler-Park sehr beeindruckt. Alles ist sehr gepflegt, das Neue Schloss und die angrenzenden Parkanlagen sind im Top-Zustand. Wir fanden eine wunderschöne Landschaft mit einem großen alten Baumbestand vor, der nicht nur zum Radfahren entlang der Neiße, sondern auch zum Wandern sowohl auf der deutschen als auch auf der polnischen Seite einlädt. „Unterwegs um Bad Muskau“ weiterlesen

Durch das Landschaftsschutzgebiet Hüttertal bei Radeberg

Entlang des Flussverlaufs der Großen Röder lässt es sich immer gut wandern. Das Gebiet zwischen Rödern, Radeburg, Hermsdorf und Seifersdorfer Tal hatten wir uns auf zahlreichen Wanderungen bereits erschlossen. Angeregt durch unseren Besuch von Mühlen in Radeberg am Deutschen Mühlentag 2017 erkundeten wir nun einen weiteren Abschnitt, das Landschaftsschutzgebiet Hüttertal. „Durch das Landschaftsschutzgebiet Hüttertal bei Radeberg“ weiterlesen

Von Steina auf den Schwedenstein

Der Schwedenstein bei Steina im Westlausitzer Hügelland ist ein beliebtes Ausflugsziel mit Aussichtsturm, Gaststätte und seit ein paar Jahren mit einem Hotel. Es gibt verschiedenste Wanderwege, um den ca. 420 m hohen Gipfel aus den umliegenden Orten Pulsnitz, Steina oder Ohorn zu erklimmen. „Von Steina auf den Schwedenstein“ weiterlesen

Gauernitzbachtal und Regenbachtal

In den Linkselbischen Tälern zwischen Dresden und Meißen sind wir oft und gern unterwegs. Ein Tal fehlte uns noch in unserer „Sammlung“, das Gauernitzbachtal. Vor ein paar Tagen waren wir dort und haben es in eine mit einigen Höhenmetern zu bewältigende aussichtsreiche Wanderung zwischen verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde Klipphausen eingebunden. „Gauernitzbachtal und Regenbachtal“ weiterlesen

Von Königsbrück in das Naturschutzgebiet Tiefental

Meine Aufmerksamkeit erweckte das Naturschutzgebiet Tiefental durch entsprechende Posts auf Facebook. Direkte Wanderbeschreibungen fand ich nicht. Daher haben wir uns einfach mal auf den Weg gemacht, um dieses Gebiet zu erkunden.

Das Naturschutzgebiet Tiefental befindet sich östlich der Stadt Königsbrück. Es erstreckt sich nördlich von Gräfenhain entlang der Pulsnitz bis nach Reichenau. „Von Königsbrück in das Naturschutzgebiet Tiefental“ weiterlesen