Zum Spitzhaus in Radebeul

Es gibt die verschiedensten Wege, das Spitzhaus von Radebeul aus zu erreichen und die Weinberge in der Oberlößnitz zu erkunden. Die bekannteste und am meisten genutzte Verbindung ist sicher der direkte Aufstieg von der Hoflößnitz über die Spitzhaustreppe.

Vor ein paar Tagen haben wir bei herrlichstem Herbstwetter eine kleine 5 km lange Wanderung in den Weinberghängen der Oberlößnitz zum Spitzhaus unternommen. Die Tour führt teilweise über nicht so stark begangene Pfade und umgeht das Spitzhaus nördlich.  „Zum Spitzhaus in Radebeul“ weiterlesen

Ein Herbstspaziergang zur Bosel

Das Spaargebirge zwischen Sörnewitz und Meißen mit den Aussichtspunkten auf der Bosel und der Juchhöh ist zu jeder Jahreszeit für eine Wanderung zu empfehlen. Man hat gute Ausblicke auf den Elbverlauf, auf die linkselbischen Elbhänge, auf Dresden und die Sächsische Schweiz, auf den Friedewald Richtung Weinböhla und auf Meißen.

Wir sind hier im kleinsten Gebirge Sachsens sehr gerne unterwegs, nun mal auf einem sonnigen Herbstspaziergang. Mit diesem Beitrag möchte ich ein paar herbstliche Eindrücke vermitteln und auf den neuen Parkplatz für Wanderer in Sörnewitz hinweisen. „Ein Herbstspaziergang zur Bosel“ weiterlesen

Auer-Rundweg

In Moritzburg und im Moritzburger Teichgebiet sind für Wanderer etliche thematische Rundwanderwege ausgewiesen. So laden neben dem von uns bereits erwanderten Friedewald-Rundweg der Auer-Rundweg und der Königs- und Teiche-Rundweg zu Touren ein.

Da wir oft in der Moritzburger Teich- und Hügellandschaft und dem Friedewald unterwegs sind, kennen wir einen Großteil dieser zahlreichen Wege schon. Wir sind sie zwar mehrmals aber nur stückchenweise gegangen. Nun sollte der Auer-Rundweg in seiner gesamten Länge an der Reihe sein. „Auer-Rundweg“ weiterlesen

Gauernitzbachtal und Regenbachtal

In den Linkselbischen Tälern zwischen Dresden und Meißen sind wir oft und gern unterwegs. Ein Tal fehlte uns noch in unserer „Sammlung“, das Gauernitzbachtal. Vor ein paar Tagen waren wir dort und haben es in eine mit einigen Höhenmetern zu bewältigende aussichtsreiche Wanderung zwischen verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde Klipphausen eingebunden. „Gauernitzbachtal und Regenbachtal“ weiterlesen

Durch das Rehbocktal zum Elbleitenweg

Nun wieder mal eine Wanderung im Gebiet der Linkselbischen Täler. Sie erstrecken sich elbabwärts an den Hängen zwischen Dresden und Meißen und liegen vorwiegend in der Gemeinde Klipphausen. Das Rehbocktal gehört neben weiteren bereits vorgestellten Tälern zum Landschaftsschutzgebiet „Elbtal zwischen Dresden und Meißen mit linkselbischen Tälern und Spaargebirge“. Die Elbhänge sind hier sehr zerklüftet und man kann durch etliche Einschnitte von der Elbe aus auf die Höhe hinaufsteigen. Von oben hat man schöne Blicke über die  Hochebene vor Meißen und ebenfalls auf die gegenüberliegenden Elbhänge zwischen Meißen und Radebeul. „Durch das Rehbocktal zum Elbleitenweg“ weiterlesen