Gauernitzbachtal und Regenbachtal

In den Linkselbischen Tälern zwischen Dresden und Meißen sind wir oft und gern unterwegs. Ein Tal fehlte uns noch in unserer „Sammlung“, das Gauernitzbachtal. Vor ein paar Tagen waren wir dort und haben es in eine mit einigen Höhenmetern zu bewältigende aussichtsreiche Wanderung zwischen verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde Klipphausen eingebunden. „Gauernitzbachtal und Regenbachtal“ weiterlesen

Durch das Rehbocktal zum Elbleitenweg

Nun wieder mal eine Wanderung im Gebiet der Linkselbischen Täler. Sie erstrecken sich elbabwärts an den Hängen zwischen Dresden und Meißen und liegen vorwiegend in der Gemeinde Klipphausen. Das Rehbocktal gehört neben weiteren bereits vorgestellten Tälern zum Landschaftsschutzgebiet „Elbtal zwischen Dresden und Meißen mit linkselbischen Tälern und Spaargebirge“. Die Elbhänge sind hier sehr zerklüftet und man kann durch etliche Einschnitte von der Elbe aus auf die Höhe hinaufsteigen. Von oben hat man schöne Blicke über die  Hochebene vor Meißen und ebenfalls auf die gegenüberliegenden Elbhänge zwischen Meißen und Radebeul. „Durch das Rehbocktal zum Elbleitenweg“ weiterlesen

Herbst in der Dresdner Heide

Nun einmal wieder eine kleine Wanderung in der herbstlichen Dresdner Heide… Lange waren wir hier nicht unterwegs und gingen eine für uns klassische Runde, die den Prießnitzwasserfall berührt. Der Wegverlauf ist bis zum Königsplatz mit dem meines Beitrags Dresden – Steig zu Ludens Ruh identisch. Aber je nach Jahreszeit hat man immer wieder neue Eindrücke und die zahlreichen historischen Wege laden zu Variationen ein. „Herbst in der Dresdner Heide“ weiterlesen

Eine Wanderung im Stadtwald Meißen

Der Stadtwald Meißen liegt im Westen der Stadt und zieht sich bis zur Garsebacher Schweiz hin. Ein lohnenswertes Ausflugsziel ist hier der Götterfelsen, dessen Felsklippen aus Pechstein bestehen. Er erhebt sich im Ortsteil Buschbad über dem Tal der Triebisch. Von ihm hat man einen schönen Blick in das Triebischtal und zu den Polenzer Linden.

Für uns ging es am Wochenende durch den Stadtwald Meißen auf einer ca. 8 km langen Rundtour zum Götterfelsen und damit wieder ein Mal in das Landschaftsschutzgebiet der Triebischtäler. „Eine Wanderung im Stadtwald Meißen“ weiterlesen

Nach Oberwartha und in den Tännichtgrund

Auf unseren Wanderungen im Sächsischen Elbland in den Weinbergen um Radebeul haben wir oft schöne Ausblicke zu den linksseitigen Elbhängen und das Hochland um Oberwartha. Besonders markant  sind die Türme des Pumpspeicherwerkes Niederwartha. Ja, und wir waren noch nie dort unterwegs… Das sollte sich nun ändern. „Nach Oberwartha und in den Tännichtgrund“ weiterlesen