Von Rammenau zum Hochstein

Vor ein paar Tagen machten wir uns in das Lausitzer Bergland auf den Weg. Unser Ziel war der Hochstein in Elstra. Dieser Stein, der auch Sibyllenstein genannt wird, weist interessante Granitklippen auf und ist mit 449 m die höchste Erhebung der Westlausitz.

Die Wanderroute entnahmen wir dem Wander- und Naturführer Lausitzer Bergland vom Berg- & Naturverlag Rölke. Wir sind die dort aufgeführte Wanderung Nr. 3, Variante 1 gelaufen, die ca. 9 km lang ist. „Von Rammenau zum Hochstein“ weiterlesen

Durch das Landschaftsschutzgebiet Hüttertal bei Radeberg

Entlang des Flussverlaufs der Großen Röder lässt es sich immer gut wandern. Das Gebiet zwischen Rödern, Radeburg, Hermsdorf und Seifersdorfer Tal hatten wir uns auf zahlreichen Wanderungen bereits erschlossen. Angeregt durch unseren Besuch von Mühlen in Radeberg am Deutschen Mühlentag 2017 erkundeten wir nun einen weiteren Abschnitt, das Landschaftsschutzgebiet Hüttertal. „Durch das Landschaftsschutzgebiet Hüttertal bei Radeberg“ weiterlesen

Von Steina auf den Schwedenstein

Der Schwedenstein bei Steina im Westlausitzer Hügelland ist ein beliebtes Ausflugsziel mit Aussichtsturm, Gaststätte und seit ein paar Jahren mit einem Hotel. Es gibt verschiedenste Wanderwege, um den ca. 420 m hohen Gipfel aus den umliegenden Orten Pulsnitz, Steina oder Ohorn zu erklimmen. „Von Steina auf den Schwedenstein“ weiterlesen

Von Königsbrück in das Naturschutzgebiet Tiefental

Meine Aufmerksamkeit erweckte das Naturschutzgebiet Tiefental durch entsprechende Posts auf Facebook. Direkte Wanderbeschreibungen fand ich nicht. Daher haben wir uns einfach mal auf den Weg gemacht, um dieses Gebiet zu erkunden.

Das Naturschutzgebiet Tiefental befindet sich östlich der Stadt Königsbrück. Es erstreckt sich nördlich von Gräfenhain entlang der Pulsnitz bis nach Reichenau. „Von Königsbrück in das Naturschutzgebiet Tiefental“ weiterlesen

Auf den Steinberg in Seifersdorf

Bekannt ist das Seifersdorfer Tal mit seinem Landschaftsgarten, der sich entlang der Großen Röder erstreckt. Aber auch das Gebiet um das Tal herum zwischen Hermsdorf, Schönborn, Grünberg und Seifersdorf lädt zu aussichtsreichen Touren ein, die sich mit einem Besuch des Tals kombinieren lassen.

Eine gemütliche kurze Wanderung führt auf den Steinberg (264 m) in Seifersdorf, einem Ortsteil von Wachau nördlich von Radeberg. „Auf den Steinberg in Seifersdorf“ weiterlesen