Zochauer Heideweg

Unser erster kleiner Ausflug in diesem Frühjahr in das Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide diente dem Erkunden eines für uns neuen Besucherpfades. So machten wir uns zum Heideturm am westlichen Rand der Königsbrücker Heide auf. Man erreicht ihn bequem von einem Wanderparkplatz nördlich Lüttichaus über den Zochauer Heideweg. Der Spazierweg ist nur ca. 4,5 km lang. Auch dieser  Weg ist gut und informativ mit Tafeln ausgestattet. „Zochauer Heideweg“ weiterlesen

Am nördlichsten Punkt der Insel Rügen

Über Ostern waren wir mal wieder auf der wunderschönen Insel Rügen. Natürlich stand auch Kap Arkona auf unserem Ausflugsplan. Wir waren froh, dass es uns in diesem Jahr gelang, den nördlichsten Punkt Rügens, den Gellort aufzusuchen, der etwas westlich von Kap Arkona liegt und vor nunmehr 20 Jahren noch den nördlichsten Punkt der DDR markierte. „Am nördlichsten Punkt der Insel Rügen“ weiterlesen

Turmpfad zum Haselberg

In der letzten Woche waren wir bei schon winterlichen Temperaturen mal wieder in einer unserer Lieblingsgegenden, der Königsbrücker Heide unterwegs und haben einen für uns noch neuen Weg zum Haselberg entdeckt.

Auf diese kleine Wanderung möchte ich mit diesem Beitrag aufmerksam machen. Sie führt zu einem weiteren „Schaufenster“ in Sachsens größtes zusammenhängendes Naturschutzgebiet. Auf gut ausgeschildertem und durch zahlreiche Schautafeln sehr informativ gestaltetem Weg gelangt man durch das Schutzgebiet zum 190 m über dem Meeresspiegel liegenden Haselberg. „Turmpfad zum Haselberg“ weiterlesen

Wanderung im Malpaís de Güímar

In diesem Beitrag möchte ich eine Küstenwanderung an der Ostküste Teneriffas im Malpaís de Güímar empfehlen, die kurz gesagt, einfach wunderschön ist und die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Fährt man auf der Autobahn Richtung Norden, so sieht man in der Höhe von Güímar den großen Vulkankegel der Montaña Grande liegen. Die Gegend sieht nicht gerade einladend aus. Aber, es ist nicht so. An der Küste erwartet den Besucher das Naturschutzgebiet „Malpaís de Güímar“ mit einer wunderschönen Lavalandschaft und einem mit liebevoll gestalteten Informationstafeln beschriebenen Rundwanderweg von ca. 7 km. „Wanderung im Malpaís de Güímar“ weiterlesen

La Orotava – eine wunderschöne spanische Stadt

Fährt man mit dem Auto von Puerto de la Cruz kommend hinauf zum Teide-Nationalpark, so ist man meistens froh, durch die oft verstopften steilen Straßen in La Orotava möglichst ohne große Verzögerung hindurch zu kommen. So erging es uns auch mehrfach in unserem letzten Teneriffaurlaub. Man kann den Reiseführern fast nicht glauben, dass neben der Durchgangsstraße sich eine wunderschöne Altstadt auftut. Aber es ist so und wir waren begeistert von den Plätzen, Baudenkmälern und Gärten und möchten diese Stadtbesichtigung weiter empfehlen. „La Orotava – eine wunderschöne spanische Stadt“ weiterlesen