Durch den Zschonergrund

Der Zschonergrund, im Westen unserer Landeshauptstadt Dresden gelegen, befindet sich im Landschaftsschutzgebiet „Elbtal zwischen Dresden und Meißen mit linkselbischen Tälern und Spaargebirge“. Das Tal des Zschonergrunds erstreckt sich entlang des Zschonerbachs zwischen den Dresdner Ortsteilen Zöllmen und Kemnitz.

In den Linkselbischen Tälern zwischen Dresden und Meißen sind wir oft und gern unterwegs. Dieses Tal fehlte uns noch in der Reihe der besuchten Täler, obwohl es mit seiner Wald- und Wiesenlandschaft ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist. Vor ein paar Tagen waren wir nun dort und haben den Teil der wilden Zschone zwischen Zschoner Mühle und Schulzenmühle in eine abwechslungsreiche Rundwanderung eingebunden. „Durch den Zschonergrund“ weiterlesen

Herbst in der Dresdner Heide

Nun einmal wieder eine kleine Wanderung in der herbstlichen Dresdner Heide… Lange waren wir hier nicht unterwegs und gingen eine für uns klassische Runde, die den Prießnitzwasserfall berührt. Der Wegverlauf ist bis zum Königsplatz mit dem meines Beitrags Dresden – Steig zu Ludens Ruh identisch. Aber je nach Jahreszeit hat man immer wieder neue Eindrücke und die zahlreichen historischen Wege laden zu Variationen ein. „Herbst in der Dresdner Heide“ weiterlesen

Nach Oberwartha und in den Tännichtgrund

Auf unseren Wanderungen im Sächsischen Elbland in den Weinbergen um Radebeul haben wir oft schöne Ausblicke zu den linksseitigen Elbhängen und das Hochland um Oberwartha. Besonders markant  sind die Türme des Pumpspeicherwerkes Niederwartha. Ja, und wir waren noch nie dort unterwegs… Das sollte sich nun ändern. „Nach Oberwartha und in den Tännichtgrund“ weiterlesen

Wandern um Seifersdorf

Die Landschaft nördlich unserer Landeshauptstadt Dresden zwischen  Hermsdorf, Grünberg und Seifersdorf bietet viele Möglichkeiten zu ausgedehnten Wanderungen und Spaziergängen. In diesem Beitrag veröffentliche ich eine Zusammenstellung unserer unternommenen Wanderungen im und um das Seifersdorfer Tal herum, die wir auf unserer Webseite, in diesem Blog und auf Facebook vorstellten. Vielleicht dienen auch diese Touren für den ein oder anderen als Anregung zum Nachwandern oder als Ausgangspunkt für neue Entdeckungen. „Wandern um Seifersdorf“ weiterlesen

Auf dem Heller in Dresden

Im Norden Dresdens zwischen Dresdner und Junger Heide befindet sich auf dem Heller ein Wanderweg, der über zwei schöne künstlich angelegte Aussichtspunkte auf einem Trümmerberg (Halde 1) und einer Mülldeponie (Halde 2) geht. Die beiden Halden wurden durch die Stadt Dresden zwischen 2002 und 2007 saniert.  Der Weg ist mit dem Wanderzeichen Grüner Punkt auf weißem Grund markiert und verläuft zwischen den Straßenbahnhaltestellen „Moritzburger Weg“ und „Heeresbäckerei“.

Wir sind vor ein paar Tagen diesen Weg entlang gegangen und waren positiv von der Dünen- und Heidelandschaft überrascht. Wir kannten immer nur die Ausfahrtstraßen Königsbrücker Straße und Hansastraße, zwischen denen sich dieses Gebiet erstreckt… „Auf dem Heller in Dresden“ weiterlesen