Ein Herbstspaziergang zur Bosel

Das Spaargebirge zwischen Sörnewitz und Meißen mit den Aussichtspunkten auf der Bosel und der Juchhöh ist zu jeder Jahreszeit für eine Wanderung zu empfehlen. Man hat gute Ausblicke auf den Elbverlauf, auf die linkselbischen Elbhänge, auf Dresden und die Sächsische Schweiz, auf den Friedewald Richtung Weinböhla und auf Meißen.

Wir sind hier im kleinsten Gebirge Sachsens sehr gerne unterwegs, nun mal auf einem sonnigen Herbstspaziergang. Mit diesem Beitrag möchte ich ein paar herbstliche Eindrücke vermitteln und auf den neuen Parkplatz für Wanderer in Sörnewitz hinweisen. „Ein Herbstspaziergang zur Bosel“ weiterlesen

Durch das Rehbocktal zum Elbleitenweg

Nun wieder mal eine Wanderung im Gebiet der Linkselbischen Täler. Sie erstrecken sich elbabwärts an den Hängen zwischen Dresden und Meißen und liegen vorwiegend in der Gemeinde Klipphausen. Das Rehbocktal gehört neben weiteren bereits vorgestellten Tälern zum Landschaftsschutzgebiet „Elbtal zwischen Dresden und Meißen mit linkselbischen Tälern und Spaargebirge“. Die Elbhänge sind hier sehr zerklüftet und man kann durch etliche Einschnitte von der Elbe aus auf die Höhe hinaufsteigen. Von oben hat man schöne Blicke über die  Hochebene vor Meißen und ebenfalls auf die gegenüberliegenden Elbhänge zwischen Meißen und Radebeul. „Durch das Rehbocktal zum Elbleitenweg“ weiterlesen

Linkselbische Täler und Triebischtäler – Wandern zwischen Dresden und Meißen

Linkselbische Täler  und Triebischtäler – die Landschaft zwischen Dresden und Meißen ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die Täler liegen in den Landschaftsschutzgebieten „Elbtal zwischen Dresden und Meißen mit linkselbischen Tälern und Spaargebirge“ und „Triebischtäler“. Sie sind von verschiedenen Parkplätzen und Bushaltestellen an der B6 und im Triebischtal gut erreichbar. Auf den Wanderungen durchstreift man liebliche Taleinschnitte und hat vom Hochland sehr gute Blicke über Meißen und die angrenzenden Elbhänge, über das Hochland der Gemeinde Klipphausen und kann verschiedene Mühlen besuchen. „Linkselbische Täler und Triebischtäler – Wandern zwischen Dresden und Meißen“ weiterlesen

Eine Wanderung im Spaargebirge

Das Spaargebirge erstreckt sich ca. 3 km rechts entlang der Elbe zwischen dem Coswiger Ortsteil Sörnewitz und Oberspaar, einem Ortsteil von Meißen. Es wird als das kleinste Gebirge Sachsens bezeichnet… An den Hängen befinden sich verschiedene Weingüter. Durch das Spaargebirge verlaufen neben örtlichen Wanderwegen der Sächsische Weinwanderweg und das Gebiet liegt an der Sächsischen Weinstraße.

Die beiden wichtigsten Aussichtspunkte sind die Juchhöh auf der Karlshöhe mit Blick Richtung Meißen und die Deutsche Bosel mit Blick Richtung Dresden und zur Sächsischen Schweiz. „Eine Wanderung im Spaargebirge“ weiterlesen

Wandern in und um Meißen

Ein Besuch in unserer Kreisstadt Meißen ist immer empfehlenswert. Hier kann man durch die sehr schöne Altstadt streifen und über verschiedenste Steige und Stiegen hinauf zum Burgensemble gelangen. Vom Historischen Rundweg an der Albrechtsburg hat man wunderschöne Sichten über die Altstadt aber auch über die beidseitig der Elbe gelegenen Ortsteile.

Im Laufe der Zeit haben wir auf unserer Webseite, in diesem Blog und auf Facebook verschiedenste Wanderungen in und in der Umgebung Meißens beschrieben. Diese Präsentationen sollen in diesem Beitrag zusammenfassend aufgelistet werden. Und vielleicht bekommt auch hier der ein oder andere Lust, diese Wege nachzulaufen oder als Ausgangspunkt für weitere Wanderungen zu nutzen. „Wandern in und um Meißen“ weiterlesen